Robert Basic denkt über Verkauf von Basic Thinking nach

Dass Robert Basic Deutschlands Blogger Nr.1 ist, ist ja bekannt. Nun denkt er öffentlich darüber nach, ob er wohl Basic Thinking verkaufen und anderswo etwas Neues anfangen sollte. Klar ist doch aber wohl: Basic Thinking und Robert Basic sind eins. Der Käufer könnte vielleicht eine Weile von dem Schwung leben, den Robert dem Blog verliehen hat, aber ich wüsste nicht, wie diese Seite ohne ihn auf Dauer funktionieren sollte. Dass er gern etwas Neues anfangen möchte, ohne sich Gedanken um seine „Pflichten“ als A-Blogger zu machen und darüber, was seine Leser von diesem oder jenen Posting halten, das ist schon nachvollziehbar. Aber um das loszuwerden, müsste er sich schon eine neue Identität zulegen…

Artikel vom 06. Januar 2009