Weblogs und Podcasts ab sofort genehmigungspflichtig

Wie das Bundesamt für Medienkoordination mitteilt, sind Weblogs und Podcasts ab sofort voll genehmigungspflichtig. Damit reagiere die Behörde auf entsprechende neue Richtlinien, die sich aus dem Telemediengesetz ergeben, das bereits am 1. März in Kraft getreten ist. Demnach müssen Blogger und Podcaster einen schriftlichen Test mit Fragen aus den Bereichen „Rechtschreibung“, „Verfassungsgrundsätze“ und „Medien“ absolvieren sowie ein inhaltliches Konzept für ihr Angebot vorlegen. Danach erhalten sie eine „Verbreitungslizenz für neuartige Medienangebote“, die drei Monate gilt und laufend erneuert werden muss. Dies betrifft zunächst neue Weblogs und Podcasts, für bestehende Angebote gilt eine Übergangsfrist bis zum 1. April 2008. Siehe dazu auch diese Meldung bei medien-news.

Artikel vom 01. April 2007