"Purefold": Vorgeschichte zu "Blade Runner" als Web-Serie unter freier Lizenz

Ein Beitrag von: Jan Tißler



Der Film “Blade Runner” mit Harrison Ford ist eine Legende des Science-Fictions-Films und nun will Regisseur Ridley Scott weitere Geschichten erzählen, die vor dem fiktiven Jahr 2019 des Streifens spielen. Noch ein “Prequel”? Ja, aber ein besonderes. Zum einen wird es in Form von fünf bis zehn Minuten langen Kurzfilmen erzählt und dabei zuerst im Internet in Form einer “Web-Serie” veröffentlicht. Zum anderen sollen die Filme unter der sehr freien Creative-Commons-Lizenz BY-SA veröffentlicht werden. Das bedeutet: Jeder darf die fertigen Filme nutzen, um eigene Werke daraus zu erstellen. Eine wichtige Bedingung: Auch die eigenen Filme müssen wieder unter diese Lizenz gestellt werden.

Auf die Weise wollen Ridley Scott, sein Bruder Tony und sein Sohn Luke zugleich die Community zum Mitmachen motivieren: Jeder kann Ideen zur Story beitragen. Die Scotts setzen die Idee mit dem Studio Ag8 um, die mit solchen Projekten bereits Erfahrungen haben. Weitere Informationen dazu bei der New York Times und auf der Website der Creative Commons.

 


Ein Beitrag von Jan Tißler. Jan ist vielen besser bekannt als jati. Er ist Journalist, Blogger, Gadgetfan und leidenschaftlicher Internetintensivnutzer. 2006 hat er das UPLOAD-Magazin aus der Taufe gehoben.


Dir hat der Artikel gefallen? Dann kannst du ihn hier per Mail versenden oder auf Facebook, Google+, Twitter und Pinterest weiterempfehlen:


Veröffentlicht am Donnerstag, den 4. Juni 2009 um 23:46 Uhr.


 

Dranbleiben? Nichts verpassen? Folgt uns im Social Web oder lest unsere Artikel per RSS-Feed oder E-Mail-Newsletter im Volltext:

FacebookTwitterGoogle+RSS-FeedNewsletter

4 Reaktionen auf diesen Beitrag:

Trendschau
schrieb am 5. Juni 2009 um 09:13 Uhr:

Genial, bitte ‘nen Link setzen, wenn die Serie anläuft!
LG

Link auf diesen Kommentar


Daniel M
schrieb am 16. September 2009 um 09:26 Uhr:

Hi. Hab ein Interview mit einem der Produzenten für meinen Blog geführt, um etwas mehr über die Serie zu erfahren: http://metropolog.de/2009/09/16/purefold-interview/

Viel Spaß!

Link auf diesen Kommentar


 


« »