Das PDF-Magazin ist da!

Ich hatte es angekündigt und nun hat es wirklich geklappt: Die erste Ausgabe des PDF-Magazins von UPLOAD liegt vor. In diesem Artikel werfe ich für Euch einen Blick in das Inhaltsverzeichnis und verrate natürlich den Link zum Download.

Der Titel der ersten Ausgabe des PDF-Magazins von UPLOAD

So ganz fassen kann ich es noch nicht, aber es ist wohl wirklich geschafft. Unter der sinnigen Adresse upload-magazin.de/magazin findet Ihr nun die erste Ausgabe. Schwerpunktthema: „Abgemahnt“. Das Magazin ist kostenlos und zumindest in dieser Ausgabe auch werbefrei. Aber bevor wir über die Zukunft reden: Was findest Du in dieser Ausgabe?

Inhalt

Ich habe die Artikel und anderen Inhalte in vier Rubriken eingeteilt. Es geht los mit Grundlageninfos unter dem Titel: „Weißt bescheid?“

Darin:

  • Die sechs W des Abmahnens
  • Vier Chancen, abgemahnt zu werden
  • Interview mit dem Rechtsanwalt Johannes Richard (internetrecht-rostock.de)
  • Gute Ideen, schlechte Ideen

Es geht weiter mit der Sicht der Betroffenen:

  • Zitate von abgemahnten Bloggern
  • Kirstin Walther (Saftblog) schreibt über Ihre Abmahnung durch den Deutschen Olympischen Sportbund und die Solidarität unter Bloggern.
  • Raphael Raue (alias Soeren Onez vom Onezblog) stellt die Frage: „Brauchen wir eine neue Blog-Ethik?“

Dann verlassen wir Klein Bloggersdorf und finden in der Rubrik „Jenseits des Tellerrands“:

  • Ein Interview mit Folkert Knieper von „Marions Kochbuch„, der unter Bloggern als Abmahner berüchtigt ist. Im Gespräch mit UPLOAD erklärt er, warum er aus seiner Sicht nur so handeln kann, wie er es tut.
  • Einen Blick auf die Pläne der Bundesjustizministerin Brigitte Zypries, die Abmahnkosten in bestimmten Fällen zu deckeln.
  • Und in Blogging All Over The World treten wir eine Weltreise in vier Artikeln an. Jürg Vollmer vom Krusenstern-Blog entführt uns nach Russland. Weitere Stationen sind China, Ägypten und die USA.

Kurz vor Schluss in der Rubrik „Zu guter Letzt“ gibt es noch einige witzige, schräge und interessante Dinge, die mit dem Schwerpunkt nichts zu tun haben – ein bisschen Entspannung muss sein. :-) Unter anderem gibt es eine Version 2.0 von Schillers „Glocke“ und das „Making of“ des PDF-Magazins – geschrieben vom Layoutchef persönlich. :-)

Ein großes Dankeschön geht an die Grafikjungs und Modemädels für ihre Illustrationen, Michael Kops für seinen Cartoon und nicht zuletzt an meine Freundin Dani, die Ihren Job als „Head of Nonsense“ sehr Spaß nimmt und mit der ich gemeinsam durch die vielen Höhen und Tiefen von der ersten Idee bis zum heutigen Tag gegangen bin. Sie hat es nicht immer leicht mit mir gehabt…

Und sicher habe ich viele vergessen, die mit ihren Ideen, Meinungen und Hinweisen geholfen haben.

Aber bevor das hier nun in eine „Oscar“-reife Dankesrede ausartet: Jetzt einfach herunterladen. Viel Spaß beim Lesen!

Deine Meinung?

Wir sind sehr gespannt auf Deine Meinung. Hinterlasse sie entweder direkt hier oder schick sie per E-Mail an team@upload-magazin.de.

Artikel vom 04. Juni 2007