LINKLOAD vom 30.11.2009

Ein Beitrag von: Jan Tißler



Nach (zu) langer Pause geht es mit den LINKLOADs weiter – hoffentlich zu Eurer Begeisterung. Diesmal: Blogger im Portrait, Video-Blog vs eigene Show auf VOX, Wikipedia-Artikel richtig lesen, Tipps und Tricks zu MySpace, ePub-Format erzeugen, innovative E-Book-Plattformen gesucht, Blender 2.5, Verlage verdienen online Geld, Band lobt Wettbewerb für neues Musikvideo aus, Wikipedia kriselt auch englischsprachig, Podcast-Umfrage, Online-Video und Urheberrecht und warum Verlage zum Internet einfach schweigen sollten.

Menschen

Tipps

  • Sehr nützlich: “Wie man einen Wikipedia-Artikel liest“. Die Informationen zu finden, zu verstehen und einzuordnen ist nämlich in der Praxis längst nicht so einfach, wie es zunächst aussieht. Einige Seitenhiebe auf die Wikipedia und die Qualität des Beispielartikels “Batman” bleiben dabei nicht aus ;-)
  • delamar hat seine Artikel mit Tipps und Tricks zu MySpace auf einer Seite zusammengefasst – eine Fundgrube für Musiker.

Werkzeuge

Trends

Solche und andere Linktipps gibt es auch auf Twitter bei @uploadmag und auf der Facebook-Fanpage von UPLOAD.

 


Ein Beitrag von Jan Tißler. Jan ist vielen besser bekannt als jati. Er ist Journalist, Blogger, Gadgetfan und leidenschaftlicher Internetintensivnutzer. 2006 hat er das UPLOAD-Magazin aus der Taufe gehoben.


Dir hat der Artikel gefallen? Dann kannst du ihn hier per Mail versenden oder auf Facebook, Google+, Twitter und Pinterest weiterempfehlen:


Veröffentlicht am Montag, den 30. November 2009 um 00:05 Uhr.


 

Dranbleiben? Nichts verpassen? Folgt uns im Social Web oder lest unsere Artikel per RSS-Feed oder E-Mail-Newsletter im Volltext:

FacebookTwitterGoogle+RSS-FeedNewsletter

Kommentarfunktion ist deaktiviert

 


« »