LINKLOAD vom 03.12.2009

Ein Beitrag von: Jan Tißler



Diesmal: Leitfaden für den Einstieg in Soziale Netzwerke, WordPress-Update unfallfrei überstehen, “Duplicate Content” in einem WordPress-Blog vermeiden, Facebook-Anzeigen richtig schalten, Tools für Social-Web-Profilseiten, Video-TV-Box von Flip, Google hilft den Verlagen, AOL setzt auf Automatismen für schnelle News, halbherzige Online-Aktivitäten von Unternehmen, demnächst TV-Inhalte bei YouTube – gegen Geld, Times Skimmer, Blognetzwerk erreicht Abrufzahlen professioneller Newsseiten, Werk verschenken und trotzdem Geld verdienen und Thomas Knüwer im Interview.

Tipps

Werkzeuge

Trends

  • Google kommt Verlagen in ihrem Drängen entgegen, sowohl bei Google zu finden zu sein als auch Geld für ihre Inhalte verlangen zu können. Dazu verändert Google das “First Click Free”-Programm. Was genau dahintersteckt, hat Falk hier auf t3n zusammengefasst…
  • AOL will künftig News durch Automatismen vorselektieren lassen und dann je nach Dirnglichkeit der Story unterschiedliche Bezahlung ausloben. Während Martin Oetting das “gar keine schlechte Idee” findet, glaubt man bei TechDirt AOLs eigentliche Strategie dahinter erkannt zu haben: das Internet mit Müll zu überfluten. AOLs Pläne passen übrigens erschreckend gut zu meiner Journalismus-Zukunftsvision, die ich hier neulich bei UPLOAD ausgebreitet habe…
  • Zwar sind drei Viertel aller DAX-30-Unternehmen bei Twitter zu finden, aber alles in allem sind sie im Internet noch immer nicht richtig zu Hause. Mehr dazu bei Wortgefecht…
  • Ist YouTube das neue TV? Für manche ist es schon heute eine Ergänzung, aber künftig könnten auch TV-Inhalte über YouTube gestreamt werden – dann allerdings kostenpflichtig. Mehr dazu bei All Things Digital…

Beispiele

Menschen

  • Dass man seine Werke verschenken und trotzdem damit Geld verdienen kann, zeigt die Cartoon-Zeichnerin Nina Paley. Sie gibt einen Trickfilm unter Creative Commons Lizenz kostenlos Weg und nimmt dennoch 55.000 US-Dollar ein. Mehr dazu hier bei netzpolitik.org…
  • Beim Convention Camp in Hannover konnte ich gemeinsam mit Marcel Böttcher von Technikwürze einige Fragen an Thomas Knüwer stellen. Der Journalist, Blogger und Berater vertritt dabei unzweideutig seine Meinung über die Aktivitäten deutscher Verlage – vor allem im Zusammenhang mit dem Internet. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Aussagen und das Video dazu findet Ihr hier bei t3n…

 


Ein Beitrag von Jan Tißler. Jan ist vielen besser bekannt als jati. Er ist Journalist, Blogger, Gadgetfan und leidenschaftlicher Internetintensivnutzer. Im Hauptberuf ist er Leitender Redakteur von neuerdings.com. 2006 hat er das UPLOAD-Magazin aus der Taufe gehoben.


Dir hat der Artikel gefallen? Dann kannst du ihn hier per Mail versenden oder auf Facebook, Google+, Twitter und Pinterest weiterempfehlen:


Veröffentlicht am Donnerstag, den 3. Dezember 2009 um 19:48 Uhr.


 

Dranbleiben? Nichts verpassen? Folgt uns im Social Web oder lest unsere Artikel per RSS-Feed oder E-Mail-Newsletter im Volltext:

FacebookTwitterGoogle+RSS-FeedNewsletter

3 Reaktionen auf diesen Beitrag:

daniel
schrieb am 18. Januar 2010 um 16:41 Uhr:

der link zu “Sicherer Einstieg in Soziale Netzwerke” ist leider tot…

Link auf diesen Kommentar


Jan Tißler
schrieb am 18. Januar 2010 um 16:45 Uhr:

Vielen Dank für den Hinweis, ich hab’s korrigiert.

Link auf diesen Kommentar


 


« »