Artikel des Tags:
frank westphal


LINKLOAD vom 30.09.2009

Diesmal: Apple Tablet als Lesegerät für Bücher, Zeitungen und Zeitschriften, Twitter-Aggregator von Twitter im Test, Branchenumfrage Buch, Hörbücher vielfach illegal im Netz zu finden, problematische Leistungsschutzrechte, Follower-Empfehlungen und 500.000 Euro für eine innovative Medienidee ausgelobt. Den ganzen Beitrag lesen »


Rivva wird "eingemottet"

Nach über zwei Jahren Betrieb und zuletzt dem Gewinn des “Lead-Awards” will Frank Westphal seine Seite Rivva.de nun “einmotten”. Er schreibt: “Ich werde versuchen, den Dienst noch in einem möglichst pflegeleichten Modus fortzuführen. Die Weiterentwicklung aber ist bis auf Weiteres eingefroren.” In Zukunft sei zu erwarten, dass “vielleicht häufiger mal eine Schraube locker sitzt”. Rivva ist eine rund um die Uhr automatisch generierte Nachrichtenseite, die abzubilden versucht, welche Inhalte in deutschsprachigen Blogs und auf Twitter aktuell am meisten diskutiert werden. Vorbild ist das amerikanische Techmeme. Ein großes Dankeschön an Frank Westphal für all die Mühen und all die Zeit, die er in Rivva investiert hat. Schade, dass sich das Projekt nicht so entwickelt hat, wie er es sich gewünscht hätte. Ich nutze die Seite sehr gern und bin damit nicht allein: UPLOAD hat darüber seit Bestehen 4.095 Besucher bekommen. Aus meiner Sicht wäre es ein großer Verlust, sollte Rivva irgendwann gar ganz eingestellt werden.


Interview mit Frank Westphal (Rivva.de)

Als bekennender Rivva-Fan freue ich mich besonders, auf die Meldung zum Interview mit Rivva-Macher Frank Westphal drüben bei T3N hinzuweisen. Der Text stammt aus dem aktuellen T3N-Heft Nr. 12 und kann nun online gelesen werden.


Interview zu Rivva

Frank Westphal, Macher hinter dem von mir sehr geschätzten Dienst Rivva, hat ein recht lesenswertes Interview gegeben. Er verrät mehr darüber, wie Rivva funktioniert, warum manches nicht gut klappt und dass er die Seite fortlaufend verbessert – auch wenn man das von außen nicht sieht. Neue Features soll es nicht geben. Schade. Seine Begründung: Alles noch Folgende wäre “pure Angeberei”. Tja… Na und? ;-) Update: Kommt doch noch was, sagt Frank in den Kommentaren hier. :-)


Wie finde ich (neue) Blogs?

Wer erstmals mit Weblogs zu tun hat, merkt sehr schnell: Es gibt hunderttausende. Wie aber entdecke ich Weblogs zu meinen Themen? Wie entdecke ich Blogs, an die ich nie gedacht hätte? Ich habe hier einmal ein paar Hilfsmittel gesammelt und bewertet, um den Einstieg zu finden – und einen simplen Tipp, um dann immer neue Weblogs zu entdecken.

Den ganzen Beitrag lesen »