[NEU!] Komprimiert: Netzwerk-Illusion, effektiver Call to Action, Relevanz von Corporate Blogs

Ein Beitrag von: Jan Tißler

In unserer neuen Rubrik „komprimiert“ nehmen wir interessante Beiträge der letzten Wochen und dampfen sie aufs Wesentliche ein. Kurz gesagt: Wir lesen viel, damit Sie weniger lesen müssen. In dieser Ausgabe: Diese Netzwerk-Illusion macht „Influencer“ so mächtig, 5 Wege, einen „Call to Action“ effektiver zu machen und warum Corporate Blogs relevanter sind als Facebook und Twitter.

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Der schmale Grat der Schleichwerbung im Netz

Ein Beitrag von: Nina Diercks

Nur weil man Schleichwerbung jetzt Native Advertising, Blogger Relations oder Content Marketing nennt, ist sie deshalb nicht legal. Wird man von einer Aufsichtsbehörde oder einem Konkurrenten ertappt, kann es sogar sehr schnell schmerzhaft teuer werden. Rechtsanwältin Nina Diercks beleuchtet in ihrem Gastbeitrag den schmalen Grat der „unauffälligen Werbung“ und erklärt die aktuelle Rechtslage und Rechtssprechung.

Briefkästen in Amsterdam

Werbung ist unbeliebt, wie man nicht nur an diesen Briefkästen in Amsterdam sieht… (Foto: Jan Tißler)

Den ganzen Beitrag lesen »


 

RELOAD Juli 2015

Ein Beitrag von: Jan Tißler

Wichtige Themen, Zahlen, Fakten, Aussagen, Grafiken, Tools des Monats auf einen Blick. Diese Rubrik erschien bisher ausschließlich im digitalen Magazin, jetzt testweise auch einmal bei uns auf der Website.

reload-upl25

Den ganzen Beitrag lesen »


 

UPLOAD Nr. 25: Der große Ratgeber Internetrecht

Ein Beitrag von: Redaktion UPLOAD Magazin

Die fünf Beiträge unseres Schwerpunkts drehen sich diesmal um Themen wie Schleichwerbung, Datenschutzerklärung oder auch rechtliche Fallstricke bei mobilen Apps. Aber das ist natürlich längst nicht alles, was wir diesmal im Angebot haben. Außerdem erfahren unsere Leserinnen und Leser, wie man mit einem Shitstorm umgeht, wie relevant YouTube noch ist oder was es mit der Netzwerk-Illusion auf sich hat.

(Coverfoto: Roodini / photocase.de)

(Coverfoto: Roodini / photocase.de)

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Drei Phasen der Konversion: Hebel für Optimierungen in Webkennzahlen finden

Ein Beitrag von: André Morys

Ist der Onlineshop erst einmal gestartet, stellt sich alsbald die Frage, wie gut er tatsächlich angenommen wird. In diesem Artikel erklärt Gastautor André Morys anhand seines Drei-Phasen-Modells, wie man im Dschungel der Analytics-Zahlen die entscheidenden Informationen findet.

(Bild: © apinan – Fotolia.com)

(Bild: © apinan – Fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Aktion: UPLOAD Magazin für 24 Stunden gratis!

Ein Beitrag von: Redaktion UPLOAD Magazin

Dank unseres Sponsors Mittwald verschenken wir die E-Book-Ausgabe des aktuellen UPLOAD Magazins! Ab sofort für 24 Stunden können Sie sich die Nr. 24 vollkommen gratis herunterladen – in den Formaten EPUB, MOBI und PDF. Die ist somit perfekt für E-Reader wie den Kindle und andere, lässt sich aber ebenso auf Tablets und Laptops lesen.

(Covergrafik: © VIGE.co - fotolia.com)

(Covergrafik: © VIGE.co – fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Shopware 5: Erste Schritte, Tipps und Tricks [Sponsored]

Ein Beitrag von: Philipp Mahlow

Einen Onlinestore mit Shopware zu starten war schon mit der Version 4 kinderleicht. Mit der kürzlich erschienenen Shopware 5 wird es noch einfacher, was vor allem der neuen Template-Basis geschuldet ist. Dieser Artikel unseres Sponsors Mittwald stellt die neuen Features vor und erklärt die ersten Schritte mit dem System.

Shopware Community Day

Schnappschuss vom Shopware Community Day. (Foto: Shopware)

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Neues Spezial: Einführung zu Social Commerce

Ein Beitrag von: Redaktion UPLOAD Magazin

Passend zu unserem laufenden Schwerpunkt „Onlineshop starten“ dreht sich unser brandneues Spezial um „Social Commerce“. Damit ist eine neue Form der Mundpropaganda gemeint, die Empfehlungen mit Kaufanreizen für Kunden verknüpft. Dieses Spezial ist ein Ausschnitt aus dem Buch „Follow me!“ aus dem Rheinwerk Verlag.

(Coverbild: © apinan - Fotolia.com)

(Coverbild: © apinan – Fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Das richtige Shopsystem finden

Ein Beitrag von: Tobias Kollewe und Michael Keukert

Shop-Systeme gibt es wie Sand am Meer. Die Spannweite reicht dabei vom kostenlosen „SUPR Shop“, Kauf- und Mietshops, wie den „1&1-eShop“ oder „JTL-Shop3“ als Lösung von der Stange, über individuell anpassbare Open-Source-Shops (Magento, OXID eShop, Shopware und andere) bis hin zu komplexen Fullservice-E-Commerce-Lösungen mit einem siebenstelligen Investitionsvolumen. Dass die letztgenannte Variante allein wegen der initialen Kosten für Ihr E-Commerce-Projekt nicht in Frage kommt, ist unbestritten. Die beiden anderen Lösungen (Miet-/ Kaufshops beziehungsweise Open-Source-Systeme) nehmen wir hier dagegen etwas genauer unter die Lupe.

Symbolfoto Auswahl

(Foto: © ra2 studio – Fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Startup-Interview plenigo: „Paid Content muss sich durchsetzen“

Ein Beitrag von: Redaktion UPLOAD Magazin

Das Startup plenigo aus München setzt darauf, dass an Paid Content im Netz letztlich kein Weg vorbei führt – zumindest als ein Refinanzierungsmodell neben anderen. Das Unternehmen bietet deshalb Verlegern und anderen „digitalen Publizisten“ ein möglichst einfach zu integrierendes und trotzdem funktionsreiches System genau für diesen Zweck an. Im E-Mail-Interview mit uns erklärt Geschäftsführer Thorsten Petter, unter welchen Bedingungen Micropayment und Bezahlschranken funktionieren und wie sich die Denkweise in Verlagen dazu verändern muss.

Thorsten Petter

Thorsten Petter

Den ganzen Beitrag lesen »