ScreenToaster: Screencasts ohne Software-Installation

Mit ScreenToaster soll man künftig auf die Schnelle Screencasts aufnehmen können, ohne eine Software zu installieren, das Video zu komprimieren und hochzuladen. ScreenToaster ist ein Web-Applet in Java und übernimmt alle diese Schritte in einem durchgehenden Arbeitsablauf. Einen Beispielfilm sieht man in diesem Bericht von TechCrunch. Das wirkt sehr simpel und könnte für viele Anwendungsfälle ausreichen. Noch haben die Videos allerdings keinen Ton. Eine Alternative ist laut TechCrunch Screencast-O-Matic. Ähnlich funktioniert wohl auch Flowgram, das NetzNews hier vorgestellt hat. Wer noch mehr wissen will, dem sei dieser ausführliche Artikel des Smashing Magazine rund ums Thema Screencasting empfohlen. Und ReadWriteWeb hat hier vier besonders gut gemachte Screencasts vorgestellt.

Jetzt neu: „Kanban – Die schnelle Einführung“

Kanban – Die schnelle Einführung
(Coverfoto: © fizkes, depositphotos.com)

Mehr über die Inhalte erfahren ...

 

6 Gedanken zu „ScreenToaster: Screencasts ohne Software-Installation

  1. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, muss man sich dort allerdings eine Software installieren? Dort fand ich praktisch, dass der gesamte Ablauf bis hin zu Veröffentlichen integriert war. Das macht sich echt positiv bemerkbar.

Kommentare sind geschlossen.