Lesetipp: Haftungsfallen für Blogger und andere

Wer eine Website betreibt, steht vielleicht nicht mit einem Bein im Gefängnis, aber doch mit einem Bein vor Gericht. Um das eigene Risiko zu minimieren, sollte man sich gelegentlich mit den möglichen Anlässen für solche Probleme auseinandersetzen – auch wenn das nicht gerade zu den unterhaltsamsten Momenten des digitalen Publizierens gehört. Auf den Seiten der FAZ habe ich in dieser Woche einen interessanten Beitrag gelesen, der viele Themengebiete abdeckt. Gefunden bei: kriegs-recht.de.