Anleitung: Kommentare unter WordPress 2.7 gestalten

Mit der Version 2.7 bekommt WordPress nun auch “threaded Comments”, wie man sie bereits von anderen Blogsystemen wie Serendipity kennt. Der Gag: Man kann dann auch Kommentare kommentieren. Damit für den Leser deutlich wird, was sich worauf bezieht, muss man es entsprechend gestalten. Auf Texto.de gibt es ein sehr hilfreiches Tutorial zu diesem Thema. Gefunden bei hype!

Jetzt neu: E-Book + Onlinekurs zu LinkedIn

LinkedIn: Profil und Unternehmensseite – Die schnelle Einführung
(Coverfoto: © alphaspirit, depositphotos.com)

Mehr über die Inhalte erfahren ...

 

Ein Gedanke zu „Anleitung: Kommentare unter WordPress 2.7 gestalten

  1. Noch eine Ergänzung von mir selbst: Nein, man muss diese threaded Comments nicht einsetzen. Als Blog-Admin bestimmt man, wie tief verschachtelt die Kommentare sein dürfen – das kann also auch “null” sein. Zumindest eine Ebene finde ich aber schon sinnvoll, wenn ich manchmal die Diskussionen verfolge. Wir werden sehen :-)

Kommentare sind geschlossen.