Hinter dem Podcast "Bits und so" steht jetzt eine GmbH

Der Podcast “Bits und so” von Timo Hetzel wagt einen weiteren Schritt in Richtung Kommerzialisierung und Professionalisierung: Ab sofort steht die Undsoversum GmbH hinter dem Projekt und mit “Bits und so plus” gibt es ein kostenpflichtiges Zusatzangebot. Neben “Bits und so” gibt es aktuell noch “Games und so” und “Serien und so”. Ich persönlich höre “Bits und so” und “Games und so” sehr gern, obwohl manche sicher die Länge der Folgen von jeweils weit über eine Stunde abschrecken wird. Aber die beiden Podcasts machen einfach Spaß und sind dabei auch noch informativ. Auf alle Fälle drücke ich Timo Hetzel und allen Mitstreitern die Daumen für das spannende neue Projekt. Nicht zuletzt ein wichtiges Signal: Podcasting lebt! ;-)

Jetzt neu: „Kanban – Die schnelle Einführung“

Kanban – Die schnelle Einführung
(Coverfoto: © fizkes, depositphotos.com)

Mehr über die Inhalte erfahren ...

 

4 Gedanken zu „Hinter dem Podcast "Bits und so" steht jetzt eine GmbH

  1. Also das jeder Podcast immer auf die Länge eingeht kann ich persönl. nicht verstehen. Meiner Meinung nach kommen so auch mehr Private-Infos von den Moderatoren heraus.
    Ich bin ein begeisterter Hörer von Bits und So und wünsche den Jungs viel Erfolg auf ihrem neuen Weg.

  2. Auch ich habe “bits und so” immer “am Laufen, mehr aber wegen der Unterhaltung. Die beteiligten Diskussionsteilnehmer haben immer ein paar gute Sprüche drauf und pflegen den Sprachjargon des hippen “User”, Sie sind Soft- wie Hardwaremäßig immer auf dem Stand und können sogar beurteilen wie die Zukunft auf dem Spiele- Hardware- und Softwaremarkt aussieht.

    Toller Anspruch, aber wenn man genau zuhört, dann wird einem schon recht schnell klar, wer die fundierte Meinung der “bits undso”- teilnehmer finanziert. (u.a. apple, twitter, google, nintendo, ubisoft, Piratenpartei(!!!?)

Kommentare sind geschlossen.