Medien: Profis für Digitales begehrt

Ist ein Trend, eine Mode oder ein Zukunftsmodell? Laut einem Artikel bei Pressetext gibt es derzeit bei den klassischen Medien einige Personalwechsel hin zu Profis für digitale Medien. Derzeit werde fieberhaft nach Wegen gesucht, um die TV-, Print- oder Filmproduktion fit fürs Internet zu machen, heißt es in dem Artikel. Entsprechend sind Fachleute mit solchen Kenntnissen beliebt. Die Führungskräfte teilen sich nach einem Modell in drei Gruppen ein: 1. Der altgediente Manager, der weiß, wie der Hase läuft, sich aber mit analogen Medien deutlich besser auskennt als mit den neuen digitalen. 2. Die neuen Aufsteiger, die sich bestens mit den Trends im Internet auskennen, aber kaum Management-Erfahrung haben. 3. Der Idealtypus, der sowohl Führungserfahrung als auch Fachwissen rund um die neuen Medien mitbringt. Quelle: Pressetext