Blog wegen jugendgefährdender Inhalte auf den Index gesetzt

Erstmals hat die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) nun ein Blog auf den Index gesetzt. Das bedeutet, dass die Inhalte Minderjährigen nicht mehr zugänglich sein dürfen. Jetzt greift bei vielen sofort der „Zensur!“-Reflex. Ich bin in der Hinsicht immer sehr vorsichtig und möchte mich an dieser Stelle gern dem Artikel von Johnny Haeusler anschließen. Er nimmt das Thema aus meiner Sicht sehr gut auseinander und beleuchtet die verschiedenen Sichtweisen und Argumente. Und im Gegensatz zu vielen anderen hat er auch die 16-seitige Begründung der BPjM gelesen…

Lerne Content-Marketing – aktuell und umfassend

Illustration zeigt Personen beim Lernen online
(Illustration: © AlisaRut, depositphotos.com)

Lerne in der Content Academy von erfahrenen Profis, was erfolgreiches Content-Marketing ausmacht. Mehr erfahren ...

 

1 Gedanke zu „Blog wegen jugendgefährdender Inhalte auf den Index gesetzt

Kommentare sind geschlossen.