Welttag gegen Internetzensur

Heute ist der Welttag gegen Internetzensur. Die Organisation “Reporter ohne Grenzen” hat zu diesem Anlass eine Informationsschrift über die größten “Feinde des Internets” weltweit veröffentlicht. Zwölf Länder fallen besonders negativ auf: Birma, China, Kuba, Ägypten, Iran, Nordkorea, Saudi Arabien, Syrien, Tunesien, Turkmenistan, Usbekistan und Vietnam. Darüber hinaus gibt es zehn Länder “unter besonderer Beobachtung” – darunter Australien und Südkorea. Weitere Informationen dazu hier in dieser Pressemitteilung.