Schwere Sicherheitslücke in WordPress 2.1.1

Wer sein Weblog mit der englischen Originalversion von WordPress unter Version 2.1.1 betreibt, sollte schnellstmöglich die aktuelle Version 2.1.2 herunterladen. Grund: Ein Hacker hatte sich in den vergangenen Tagen Zugriff auf die Dateien verschafft und sie für seine Zwecke verändert (offizielle Stellungnahme hier). Zwar betrifft dies offenbar nicht die eingedeutsche Fassung (“DE-Edition”), ein Update wird trotzdem empfohlen. Alle notwendigen Dateien dazu finden sich hier.