Mehr Online-Videos, weniger Fernsehen

Das Hype-Thema Online-Videos kratzt nun per Studie an der Institution Fernsehen. Der britische Sender BBC ließ 2070 Menschen befragen. Ergebnis: 43 Prozent der Briten, die mindestens einmal pro Woche Videos im Internet ansehen, glotzen deshalb nach eigenen Angaben weniger TV. Der Konsum von Online- und Handy-Videos nimmt weiter zu: Drei Viertel gaben an, jetzt mehr als noch vor einem Jahr Videos im Internet anzusehen. Quelle: Netzeitung