“Im Internet explodieren die Zahlen”

Erst heute entdeckt: Im Interview mit der FAZ spricht Mario Frank, Geschäftsführer der “Spiegel”-Gruppe, über die Pläne seines Hauses. Man werde “massiv” in den Spiegel und ins Internet investieren, denn dort “explodieren die Zahlen”. Und er erklärt weiter: “Spiegel Online hat im ersten Quartal dieses Jahres sechzig Prozent mehr als im Vorjahr an Anzeigenumsätzen erzielt. Spiegel Online wird dieses Jahr einen größeren Anzeigenumsatz verbuchen als das Manager Magazin. Man müsste sich schon Augen, Ohren und Nase zuhalten, um diese Entwicklung zu verkennen.” Gefunden bei: Werkkanon