Nationalbibliothek will auch Weblogs "einsammeln"

Die Deutsche Nationalbibliothek will nun auch das Internet möglichst exakt archivieren und dabei am liebsten auch Blogger verpflichten, ihre Seite regelmäßig “abzuliefern”. Weil das vor allem für Unternehmen erheblichen Aufwand bedeuten kann, versuchen Branchenverbände diese Rechtsverordnung zu verhindern oder zumindest aufzuweichen. Mehr zum Stand der Diskussion hier bei Spiegel Online.

Jetzt neu: „Kanban – Die schnelle Einführung“

Kanban – Die schnelle Einführung
(Coverfoto: © fizkes, depositphotos.com)

Mehr über die Inhalte erfahren ...

 

2 Gedanken zu „Nationalbibliothek will auch Weblogs "einsammeln"

  1. Ich glaube der SPON-Link ist defekt.

    Wenn sich die DNB die Inhalte wirklich selbst per Crawler holen würde, wäre das ganze Thema doch eher unproblematisch. Wer rebellisch sein will, dürfte den DNB-Crawler ja problemlos aussperren können.

  2. Link ist repariert. Danke für den Hinweis.

    Vielleicht sollte die Nationalbibliothek mal bei Google anklopfen? Die laden doch eh regelmäßig das Internet runter und können bestimmt mal eine Sicherungskopie rüberreichen ;-)

Kommentare sind geschlossen.