Podcasts sind “Lingua franca” der Gegenwart

Beim “Media Coffee” in Frankfurt am Main waren sich die anwesenden Experten aus Medien und PR einig: Podcasts sind wichtig und sie werden immer wichtiger. “Podcasts sind eine regelrechte Lingua franca: Die Message ist klar und auf den Punkt gebracht. Dies wird sich auch in Zukunft vorteilhaft auf die Entwicklung dieser Übertragungsform auswirken”, erklärte Kai Hattendorf, Senior Manager Public Affairs bei T-Online. Tilo Barz, Leiter Multimedia beim Hessischen Rundfunk, wies darauf hin, dass durch Blogs die Attraktivität einer Website erhöht werden kann. “Ein Blog kann etwas Leben auf eine Website bringen und sie auch sympathischer machen.” Allerdings meinte Tilo Barz, dass bei einem Blog viel beachtet werden muss, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. “Bloggen um des Bloggens Willen funktioniert nicht, es muss etwas Spezielles geben, das das Blog auch lesenswert macht, wie zum Beispiel ein Spaß-Faktor.” Quelle: Pressemtteilung