Fünf Verlage arbeiten gemeinsam an Plattform für digitale Inhalte

Wie aus einem Bericht bei AdAge hervorgeht, haben sich fünf Verlage zusammengetan, um gemeinsam an einer Plattform für digitale Zeitungen und Zeitschriften zu arbeiten: Time Inc., News Corp., Hearst, Conde Nast und Meredith sind beteiligt. Auslöser dafür ist offenbar einerseits der Erfolg von Amazons Kindle als auch andererseits die Diskussion um das Potenzial digitaler Inhalte auf kommenden Tablet-PCs. Mit den Studien zu Wired und Sports Illustrated hatte man gesehen, was dort künftig möglich sein könnte.