GEZ-Umfrage: Die Meinung der UPLOAD-Leser ist eindeutig

Bei diesem Artikel fragen wir die Meinung unserer Leser ab: Was halten sie von Plänen, dass ein Internetzugang ausreicht, um die volle GEZ-Gebühr von 17,98 Euro im Monat zahlen zu müssen? Derzeit werden maximal 5,76 Euro fällig. 114 Stimmen wurden bislang abgegeben. Für die überwiegende Mehrheit (82 Stimmen) kommt die GEZ-Gebühr egal in welcher Höhe generell nicht in Frage. 23 Stimmen entfallen derzeit auf die reduzierte Gebühr von 5,76 Euro. Immerhin 2 Stimmen sehen die volle Gebühr als gerechtfertigt an.

Das Freitextfeld wurde für weitere Stellungnahmen genutzt. So käme die Rundfunkgebühr nur in Frage, “wenn besser und allumfassender durch betreffende Sender informiert wird”. Der reduzierte Betrag solle besser als Steuer eingezogen werden und nicht als Gebühr, schlägt ein anderer Leser vor. Vier andere sehen es ähnlich und fordern die Abschaffung des GEZ-Systems.

Die Abstimmung läuft noch bis einschließlich Freitag weiter.

Jetzt neu: E-Book + Onlinekurs zu LinkedIn

LinkedIn: Profil und Unternehmensseite – Die schnelle Einführung
(Coverfoto: © alphaspirit, depositphotos.com)

Mehr über die Inhalte erfahren ...

 

2 Gedanken zu „GEZ-Umfrage: Die Meinung der UPLOAD-Leser ist eindeutig

  1. Die Frage, welche ich mir momentan dazu stelle ist ob es möglich wäre mittels eine Petition oder Volksbegehren gegen diese “GEZ-Neuerungen” vorzugehen?!

  2. Die Frage die ich mir eher stelle, wohin soll das noch hin führen? Wenn wir für alles nur noch GEZ und Gebühren zahlen sollen?

    Mfg
    Markus

Kommentare sind geschlossen.