Reuters ist scharf auf Hobbyfotografen

Die Nachrichtenagentur Reuters will nun auch mit “User Generated Content” punkten. Hobbyfotografen sollen auf dem neuen Portal You Witness Bilder und Videos hochladen, die die Agentur dann bei Gefallen international vermarktet. Laut Bericht der Netzeitung ist bislang allerdings nicht klar, ob die Agentur dafür auch etwas bezahlen will. Quelle: Netzeitung