Blogtipps für Einsteiger – Teil 8 und Schluss

Und hier die definitiv letzten Teilnehmer am Gruppen-Schreibprojekt “Blogtipps für Einsteiger”:

An dieser Stelle schon einmal vielen, vielen Dank für die zahlreichen spannenden, abwechslungsreichen, lesenswerten und zum Teil erstaunlich ausführlichen Beiträge. Den Rückmeldungen entnehme ich, dass es nicht nur mir so geht: Dieses Projekt war eine tolle Sache für alle. Eine ausführlichere Bilanz und der Versuch einer Zusammenfassung demnächst. Bis dahin findest Du auf dieser Seite alle Artikel auf einen Blick. Sollte ich doch jemanden vergessen haben: Schnell noch melden. Die Verlosung der 100 Euro ist morgen.

Jetzt neu: E-Book + Onlinekurs zu LinkedIn

LinkedIn: Profil und Unternehmensseite – Die schnelle Einführung
(Coverfoto: © alphaspirit, depositphotos.com)

Mehr über die Inhalte erfahren ...

 

10 Gedanken zu „Blogtipps für Einsteiger – Teil 8 und Schluss

  1. Danke für die Aktion, bei der ich noch einige Tipps gefunden habe. Ist es gedacht, dass jeder der Teilnehmenden auch die Linkliste bei sich veröffentlicht? So als Kurzreferenz für zukünftige Besucher des eigenen Blogs? Ich würde dies zumindest gerne tun.

  2. Ich habe bei mir schon mal mein persönliches Fazit vorbereitet, in dem ich vor allem die Beiträge notiert und beschrieben habe, die mir besonders aufgefallen und in Erinnerung geblieben sind. Ich muss nur noch die Beiträge, die hier gelistet sind, durchlesen.
    Ich könnte dann natürlich auch eine Liste aller Teilnehmer einbinden, das ist mir recht “wurst” und mache ich gerne, falls gewünscht.. :-)

  3. Obgleich ich nicht in activer Form an diesem Project teilgenommen habe, moechte auch ich meinen Dank fuer selbiges hinterlassen. Sehr interessante Beitraege !

  4. Obwohl ich schon einmal gedankt habe möchte ich es nochmals tun. Die Vielfalt der Beiträge und ihre Inhalte sind spannend, nachdenklich und mit vielen Ideen behaftet und sicherlich nicht nur für Newbies geeignet. Wie wäre es wenn man aus den Beiträgen (die die wollen) eine eigene UPLOAD Ausgabe macht? Hier und da noch kann ja jemand an seinem Beitrag feilen (oder auch nicht), ein bisschen Text(salz) – wie z.B. eine kurze Auflistung an Blogsoftware bzw -hostern – rundherum und das ganze gäbe ein interessantes und vielseitiges E-Magazin für EinsteigerInnen.
    Ich weiß, dass wäre einiges an Arbeit – aber die Beiträge wären es durchaus wert.
    So oder so lese ich diesmal wirklich alle Beiträge. Ob ich meine eigene kleine Review verfasse werde ich mir noch überlegen.

  5. Eine gute Idee mit dem Review. Ich werde ein “persönliches Best of” bloggen. Besser als eine reine Linkliste!

  6. Eine Pflicht, die Liste mit den Beiträgen zu veröffentlichen, gibt es nicht. Ich habe es mir eher so gedacht, wie Grischa und Dirk es vorhaben: Wer mag, sucht sich seine persönlichen Favoriten heraus. Wenn aber jemand die komplette Liste veröffentlichen möchte, ist das natürlich auch okay. Das kann jeder so halten, wie er oder sie es für richtig hält :-)

    @Robert: Gute Idee, könnte von mir sein ;-) Darüber nachgedacht habe ich auch, aber ein Magazin werden wir jetzt nicht schaffen, da wir erst einmal die reguläre nächste Ausgabe vorbereiten müssen. Aber für die Zukunft würde ich nichts ausschließen :-)

  7. @Jan
    Ich bin bekannt für meine guten Ideen ;-)
    Wenn es etwas wird bin ich gerne mit Tatkraft dabei. Ich schliesse somit nichts aus und diese Idee nicht ab ;-)

  8. Hallo Jan,

    der Link hinter “auf dieser Seite alle Artikel auf einen Blick” macht übrigens in bloglines nicht das, was er soll. Hier auf der Seite tut er. Ist da eine relative Addressierung durchgeschlüpft?

    Ansonsten: Prima Aktion und ich bin gespannt auf Nachwirkungen. Und aufs zweite Magazin!

    Gruß Knut

  9. Mh, vielen Dank für den Hinweis, Knut. Daran hatte ich nicht gedacht. Ich hatte die relativen Links immer verwendet, wenn ich mich nicht selbst anpingen wollte. Dann muss ich wohl doch ein entsprechendes Plugin installieren.

Kommentare sind geschlossen.