Second Life schrumpft – jetzt auch offiziell

Die Anzahl der kostenpflichtigen Mitgliedschaften im Second Life ist im Juli erstmals zurückgegangen. 5.810 Premium Accounts hat Betreiber Linden Lab nun weniger. Das entspricht gegenüber dem Juni einem Rückgang um sechs Prozent. Offizieller Hauptgrund: Zugänge, die mit der Bezahlung im Rückstand waren, wurden auf Eis gelegt. Quelle: Pressetext. Gefunden über: digital:next

Lesetipp: Dossier Content für Marketing und Kommunikation

(Cover-Illustration: © enotmaks, depositphotos.com)

Mehr über die Inhalte erfahren...

 

2 Gedanken zu „Second Life schrumpft – jetzt auch offiziell

Kommentare sind geschlossen.