Axel-Springer-Verlag geht gegen "Bildblog" vor

Der Axel-Springer-Verlag möchte offenbar verhindern, dass das Bildblog weiterhin Beschwerden gegen die Bild an den Deutschen Presserat richten kann. Nach Lesart des Verlags missbraucht das Blog den Presserat, um daraus Stoff für die eigene Berichterstattung zu gewinnen. Soweit ich gesehen habe stellt der Verlag dabei nicht in Abrede, dass die Beschwerden sachlich richtig sind. Eine Stellungnahme von Bildblog gibt es hier. Die Argumentation des Springer-Verlags hält das Bildblog hier fest. Spiegel, heise.de und andere berichten.