In eigener Sache: neue TOMORROW am Kiosk

Es sei mir erlaubt, auf die Ergebnisse meiner Hauptbeschäftigung hinzuweisen… :-) Die neue TOMORROW liegt seit gestern an den Kiosken. In der Titelgeschichte geht es diesmal um Fitness-Communties. Außerdem: Neonazis im Web, geklaute Musik und das neue Urheberrecht, Handy-Trends, coole Gadgets, Marissa Mayer von Google und “Mister IPTV” Ingo Wolf im Interview und einiges mehr. Auch diesmal wieder zum Testpreis von 1 Euro.

Lesetipp: Dossier Content für Marketing und Kommunikation

(Cover-Illustration: © enotmaks, depositphotos.com)

Mehr über die Inhalte erfahren...

 

4 Gedanken zu „In eigener Sache: neue TOMORROW am Kiosk

  1. Auch dieses Mal gratuliere ich. Jedoch hat mir die erste Ausgabe aus Berlin wesentlich besser gefallen. Dieses Mal sind die Web-Themen nicht wirklich spannend aufbereitet. Gerade die Fitness-Communities sind nun schon ein Monate alter Trend. Das ist weniger “Tomorrow” denn “Today”.

  2. Danke für die Rückmeldung. Vielleicht zum Hintergrund: Der Untertitel der TOMORROW ist ja “Best of digital life”. Aus dieser Warte sehen wir die Themen ebenfalls. Es geht also durchaus nicht nur um das, was morgen ist, sondern auch um das, was ich heute ganz konkret mit dem Netz anstellen kann. Und weil’s gerade in Richtung Frühling geht (was man in Berlin nur teilweise bemerkt…) ist Fitness natürlich ein passendes Thema :-)

    Ansonsten gefällt mir persönlich die neue Ausgabe noch besser als die vorherige. Mein Liebling ist die Nonne auf Seite 34 ;-) Und die Seiten über die “It-Girls” finde ich einfach überragend gestaltet. Aber ich bin natürlich streng subjektiv :-D

Kommentare sind geschlossen.