5 Gründe, kein Unternehmens-Blog zu starten

Wie bitte? Kein Weblog starten? Wird nicht überall erzählt, wie toll und wichtig und neu und hip und erfolgreich und preisgünstig Weblogs sind, um Marketing in eigener Sache zu betreiben, um die eigenen Kompetenzen zu zeigen und neue Kunden zu gewinnen? Für manche stimmt das, für andere nicht. Wenn die folgenden 5 Punkte auf Ihr Unternehmen zutreffen, sollten Sie es besser lassen.

Weiterlesen …

Die Macht der Blogs

Weblogs werden von Unkundigen gern mit dem Begriff „Online-Tagebuch“ abgetan und belächelt. Dabei können Sie Informationen demokratisieren. Im Gegensatz zu großen Medien sind Blogger schwerer fassbar und rutschen Einflussnehmern durch die Hände. Die Gemeinschaft der Blogs ist wie ein Schwarm und wehe, man hat sie gegen sich. Bei uns in Deutschland betrifft das vor allem Händler und Hersteller. In anderen Regionen der Welt sind sie den Herrschenden ein Dorn im Auge. Die Frage ist nur: Wann wird auch diese Internet-Utopie zerstört?

Weiterlesen …

„Du“ oder „Sie“?

In Bloggerkreisen wird sich meistens geduzt. Gesellschaftlich konform ist hingegen das distanziertere „Sie“. Wie aber hält man es im eigenen Weblog? Eine Frage, mit der ich mich schon mehrmals auseinandersetzen musste. Einmal ein paar Gedanken über die Vor- und Nachteile.

Weiterlesen …

Anstiftung zur Revolution

Wenn ich Dinge beobachte, die sich nur langsam verändern, dann gibt es irgendwann diesen Moment, in dem ich kurz ein flaues Gefühl in der Magengegend bekomme: Der Moment, in dem mir die Veränderung plötzlich auffällt, die vorher unmerklich vor sich ging. Und obwohl ich es die ganze Zeit beobachtet habe, bemerke ich erst dann, dass es passiert ist. Vor einigen Wochen beispielsweise lag ich in Norwegen entspannt mitten in der Natur und beobachtete die Wolken über mir. Sie veränderten sich ständig: wuchsen, lösten sich auf, verbanden sich miteinander. Und dann hatten sie etwas Neues gebildet. Was das mit dem Thema „digitales Publizieren“ zu tun hat? Eine ganze Menge.

Weiterlesen …