Basic Thinking: Verkauf bei eBay angekündigt

Ab dem morgigen Mittwoch oder ab Donnerstag soll Basic Thinking bei eBay zum Verkauf stehen. Das hat Robert Basic nun angekündigt. Er selbst will dann auf den beiden Seiten robertbasic.de und buzzriders.com weiterbloggen. Die Teilung in ein privates Blog und eines zu Fachthemen ergibt auf jeden Fall Sinn – schließlich hatte Robert selbst erst kürzlich das “Jahr des Fachblogs” ausgerufen. Ich würde wohl auch eher das fachbezogene buzzriders.com lesen und muss diese Inhalte dann nicht mehr zwischen all den anderen Links und Videos suchen. Interessant wird sein, wer Basic Thinking übernimmt, zu welchem Preis und wie es dem Käufer dann damit ergeht.

Onlinekurs Instagram Business: 4 Grundlagen für den Erfolg

(Bild: © Sondem, Fotolia)

Jetzt mehr darüber erfahren...

 

7 Gedanken zu „Basic Thinking: Verkauf bei eBay angekündigt

  1. Das könnte bei Vollzug, an dem da draußen offenbar eine Reihe von Leuten begründet zweifeln, eine gute Nachricht für ein paar ambivalente Leser/Nichtleser von Herrn Fortran, äh Pascal, äh Basic sein.

    Nachdem z.B. ich vor ewiger Zeit nach einer Woche Robert im RSS Feed keine Lust mehr auf dessn vereinzelte Sinnsplitter im riesigen getippten Beitragshaufen mehr hatte, könnte ich vielleicht auch wieder in Erwägung ziehen, den gesiebten Content der größten deutschen Buchstabenschleuder zu lesen.

  2. Ich bin auch hin- und hergerissen, ob er es nun wirklich macht oder nicht. Ich traue ihm beide Auflösungen zu. Deshalb formuliere ich auch (im Gegensatz zu manchen anderen) möglichst vorsichtig ;-)

    Seltsam finde ich, wie angefressen viele reagieren. Aber es gibt eben zwei unversöhnliche Lager da draußen, habe ich fast den Eindruck: Basic-Fans und Basic-Hasser. Ich stehe dazwischen und staune…

  3. habe einen kleinen “Der Robert Basic “Wieviel Euro gibts bei ebay” Schätz-Post” am laufen. Der aktuelle Schätzungsdruchschnitt bei 14 Teilnehmern liegt bei 53.360 Euro. Die Auktion bei ebay soll ja in einer Stunde losgehen. Mal sehen wir nah dran die gut 50k sind.

  4. Ich hoffe, er schafft alles, was er sich durch diesen Verkauf erhofft. Bin ja gespannt, wie viel er dafür kriegt. Hat die Auktion schon begonnen?

  5. So wie es im Moment aussieht geht sein Blog für ein paar tausend Euro weg. Durch den Verkauf lässt sich teilweise der Wert eines Blogs schätzen. Vielleicht gibt es dann ein Wertungsportal wo man sein eigenes schätzen lassen kann.
    Erstaunlich finde ich ich allerdings das er anscheinend nicht zu Ruhe kommt. Statt ein funktionierendes Blog weiterhin weiter zu betreiben, fängt er mit 2 Blogs ganz neu an. Auch ich begrüße die Trennung zwischen Privates und Fachthemen. Aber ob das nicht vielleicht zu viel Arbeit ist?

  6. Die Auktion ist übrigens gestartet. Aktuelle werden 24.000 Euro geboten. Knapp 40.000 Besucher hatte die Auktionsseite. Dat ist echt der Hammer!

Kommentare sind geschlossen.