“Die Welt” vor großem Relaunch

Das neue Online-Angebot der Tageszeitung “Die Welt” steht kurz vor dem Start. Interessante Details sind die neuen Podcasts und Weblogs, die nicht etwa interne Neugründungen sind, sondern sich bereits einen Namen gemacht haben. Ein Beispiel ist “Was mit Medien“, das in der Podcasting-Landschaft eine feste Größe ist. Auch an anderen Stellen haben Weblogs und andere Teile des “Web 2.0” Pate gestanden. So sollen Artikel ohne Anmeldung kommentiert werden können, es wird auf Schlagzeilen anderer Nachrichtenseiten verwiesen, die Inhalte werden mit Schlagworten versehen, es wird eigene Online-Videos geben und einiges mehr. Die neue Strategie macht sich schon beim Marketing bemerkbar: Einige Blogger konnten einen exklusiven Vorab-Blick auf die neue Welt-Seite werfen. Mehr Informationen:
Thomas Gigold hat auf Medienrauschen einen ausführlichen Bericht geschrieben.
Alexander Svensson rückt besonders die bisherige Entwicklung der Website in den Mittelpunkt.
Ausführlich auch Falk Lüke im Zeit Blogruf.

Lesestoff entdecken: Dossier Digitale Transformation

(Illustration: © Krueatip, fotolia)

Mehr über die Inhalte erfahren...

 

2 Gedanken zu „“Die Welt” vor großem Relaunch

  1. Auf den von DWDL kommunizierten Freitag würde ich mich übrigens nicht verlassen. Das “Relaunch Team” hat in der Besprechung mehr als einmal betont, man wolle eher alle Bugs beseitigen als sich auf ein Datum festnageln zu lassen. Deswegen kann es durchaus auch erst irgendwann nächste Woche werden …

  2. Hallo Thomas, vielen Dank für den Hinweis. Ich habe den Satz entsprechend geändert. Und ich bin gespannt, was bei diesem Relaunch rauskommt. Die Berichte klingen jedenfalls danach, als hätte sich mal jemand ernsthaft mit den neuen Möglichkeiten und Strömungen im Netz beschäftigt.

Kommentare sind geschlossen.