UPLOAD 57: Besser verkaufen, mehr verkaufen

Es reicht bekanntlich nicht, ein gutes Angebot zu haben, man muss es auch verkaufen können. Darum dreht es sich in dieser Ausgabe in vier Beiträgen. Wir schauen uns an, was es mit „Social Selling“ via LinkedIn und Xing auf sich hat, was es bei der Personalisierung zu beachten gibt, wie man mit dem Prinzip des „Activity Based Selling“ zum zufriedeneren Verkäufer wird und wie wichtig Produktdaten im E-Commerce sind. Plus: Ein weiterer Beitrag stellt mit „Topic Clustern“ ein aktuelles Thema der Suchmaschinen-Optimierung vor und wir haben mit tickaroo einen neuen Startup-Steckbrief für Sie.

UPLOAD 57: Verkaufen
(Cover-Illustration: © sidmay, depositphotos)

Was ist das UPLOAD Magazin?

In atemberaubender Geschwindigkeit entwickelt sich das Internet weiter. Wenn Sie da auf dem Laufenden bleiben wollen, brauchen Sie…

  • eine verlässliche Informationsquelle,
  • praxisrelevante Tipps und Tricks,
  • gute Beispiele, aus denen Sie direkt etwas ableiten können.

Genau das bekommen Sie Woche für Woche, Monat für Monat mit dem UPLOAD Magazin. Themen: E-Business, Social Media, Online-Marketing und einiges mehr. Eben alles, was Sie brauchen, um das Internet erfolgreich als Werkzeug einzusetzen.

Erfahren Sie, welche Trends im Web für Sie relevant sind. Welche neuen Tools und Plattformen es gibt. Was Fachleute empfehlen.

Wir sind rein digital. Und das hat viele Vorteile für Sie: Im Vergleich zu gedruckten Magazinen ist UPLOAD dadurch hoch aktuell, vielseitiger und oftmals sogar deutlich ausführlicher. Neben Text und Bild finden Sie bei uns Videos, demnächst außerdem E-Books, Webinare und mehr. Und wann haben Sie eigentlich das letzte Mal einen Stapel Papier per E-Mail weitergeleitet? Eben.

Das Magazin lesen und abonnieren

Viele Inhalte können Sie frei und kostenlos bei uns auf der Website lesen. Wir verzichten dabei bewusst auf blinkende Onlinewerbung, nervige Newsletter-Overlays und alles andere, was Sie beim Lesen ablenkt.

Als Abonnent haben Sie viele weitere Vorteile:

  1. Voller Zugriff auf das Archiv: Alle Ausgaben von UPLOAD Nr. 1 bis heute sind in jedem Abo als Downloads enthalten – egal, wann Sie es bestellen. Einfach herunterladen und auf einem Endgerät Ihrer Wahl lesen. Kein Kopierschutz.
  2. Inhalte-Flatrate: Alle unsere E-Books und Onlinekurse bekommen Sie gratis. UPLOAD Magazin Plus ist also eine Content-Flatrate: Alle bereits veröffentlichten und noch kommenden Inhalte sind im Abopreis enthalten.
  3. Exklusive Inhalte: Jeden Monat erhalten Sie ein neues „UPLOAD Spezial“: Das sind umfangreiche Ausschnitte aus Fachbüchern. Sie haben zudem Zugriff auf alle Spezial-Ausgaben, die wir bereits auf der Website veröffentlicht haben.
  4. Schneller informiert: Sie lesen die Inhalte der neuen Ausgabe bereits am Erscheinungstag direkt auf der Website oder laden sie herunter.
  5. Besser informiert: Der exklusive, monatliche „Abonnenten-Rundbrief“ bringt Ihnen handverlesene Lesetipps und andere Informationen aus der UPLOAD-Redaktion direkt in Ihre Inbox.

Wählen Sie zwischen dem Jahresabo für Einzelpersonen oder dem Zugang für Teams!

Wenn Sie uns noch nicht so gut kennen, empfehlen wir Ihnen alternativ den kostenlosen montäglichen Newsletter. Darin erfahren Sie einmal pro Woche, was es Neues bei uns gibt. Jede Woche schalten wir einen unserer Beiträge frei.

Das lesen Sie in dieser Ausgabe

Social Selling über LinkedIn und Xing: Nur wer mitspielt, gewinnt

(Foto: Nan Palmero, flickr.com. Lizenz: Public Domain)

Social Selling hat den Hype-Status überschritten. Immer mehr Unternehmen setzen entsprechende Programme auf, um ihren Vertrieb fit zu machen für den Verkauf auf LinkedIn und Co. Das gilt besonders für das B2B-Geschäft. Nachholbedarf beim professionellen Vertrieb im Netz gibt es dennoch jede Menge. Wie Unternehmen das Thema planvoll und erfolgreich angehen können, erklärt Meike Leopold in diesem Artikel.

» Den ganzen Beitrag lesen…

Personalisierung im Verkauf: Vom Basislager bis zum Gipfel

(Foto: Joshua Earle, Unsplash)

Das Ziel eines jeden Unternehmens ist zunächst einmal das Umsatzwachstum. Ein gängiger Weg, über den Betreiber von E-Commerce-Websites oder Portalen zum Erfolg kommen, ist die Personalisierung der eigenen Seite. Wie kommt man hier aber vom Status Quo zum Gipfel der Conversion? Das erklärt Fabian Hans in seinem Beitrag.

» Den ganzen Beitrag lesen…

Activity Based Selling: Der Guide für besseres Verkaufen

(Foto: rawpixel.com, Unsplash)

Was ist das elementare Prinzip des Verkaufens? Person A gibt Person B einen Gegenstand von Wert und erhält im Gegenzug Geld. Hört sich zunächst einfach an. Tatsächlich gehört zum Verkauf an sich aber zusätzlich ein langwieriger vorbereitender Prozess: von der ersten Anfrage bis zur finalen Vertragsunterschrift. Ein Prozess, auf den erfolgreiche Verkäufer ihren Fokus legen. Dieser als „Activity Based Selling“ bezeichnete Verkaufsansatz verfolgt ein bestimmtes Muster. Er senkt die Frustration über gescheiterte Deals, führt zu mehr Zufriedenheit und schlussendlich zu mehr Abschlüssen. Der folgende Artikel von Timo Rein stellt ihn vor.

» Den ganzen Beitrag lesen…

Produktdaten im E-Commerce: Qualitätsmanagement auf Autopilot

(Illustration: © agsandrew, depositphotos)

Mit der Bedeutung des E-Commerce für die Beschaffung im B2B wachsen auch die Anforderungen an die Qualität von Produktdaten. Wo klassisches Product Information Management (PIM) an Grenzen stößt, schafft Product Data Consolidation (PDC) die Basis für ein integriertes und automatisiertes Daten- und Qualitätsmanagement. Joachim Uhrlaß erklärt in diesem Beitrag, was es damit auf sich hat. Bedenkenswert ist dieses Thema sicher auch für Online-Shops, die sich an Konsumenten richten.

» Den ganzen Beitrag lesen…

SEO-Evolution: Themen statt Keywords mit Topic-Clustern

(Illustration: © bagotaj, depositphotos)

Eine neue SEO-Strategie auf der Basis von Topic-Clustern, die sich auf Themen statt Keywords stützt, birgt großes Potenzial für Top-Rankings. Hand in Hand mit einer durchdachten Content-Strategie können Marketer und SEO-Spezialisten auf diese Weise das Beste beider Welten vereinen und Content entwickeln, der nicht nur überzeugt, sondern auch nachweislich für mehr Sichtbarkeit sorgt. Inken Kuhlmann erklärt in diesem Beitrag, was es damit auf sich hat und zeigt ein Beispiel aus ihrer eigenen Praxis.

» Den ganzen Beitrag lesen…

Startup-Steckbrief Tickaroo: Komplettlösung für Live-Berichterstattung

Die Lösung von tickaroo lässt sich in vorhandene Angebote integrieren, ob nun im Web oder in Apps.

Mit tickaroo bekommen Profi-Reporter oder auch Unternehmen alles an die Hand, was sie für eine Live-Berichterstattung benötigen – so das Versprechen der Macher. Egal ob Liveblog, Streaming oder Push-Benachrichtigungen: Alles soll sich einfach in die eigenen Angebote im Web oder in Apps integrieren lassen. Im Startup-Steckbrief stellen sie sich vor.

» Den ganzen Beitrag lesen…

Die aktuelle Ausgabe lesen


artikelbild-uplmag-plus

Sie können Ausgaben auf zwei Wegen lesen:

  1. Mit einem Zugang zu „UPLOAD Magazin Plus“: Abonnenten können sich Ausgaben herunterladen, die Artikel sofort am Erscheinungstag auf der Website lesen und profitieren von weiteren Vorteilen. So sind alle unsere Ratgeber-E-Books und Onlinekurse in UPLOAD Magazin Plus automatisch enthalten. Erfahren Sie jetzt mehr darüber...
  2. Da wir fast alle Beiträge einer Ausgabe freischalten, sind sie eventuell bereits auf der Website abrufbar. Nutzen Sie dazu einfach die obenstehenden Links bei den Artikeln. Sollte ein Beitrag noch gesperrt sein, tragen Sie sich in unseren montäglichen Newsletter ein: Der informiert Sie über neue Inhalte bei uns.