In eigener Sache: der Web-2.0-Ruheraum

Das Internet wird immer stressiger. Laufend muss man sich irgendwo anmelden, soll kommentieren oder etwas hochladen. Im Web 2.0 gibt es bald mehr Communitys als Internetsurfer. Jetzt habe ich eine Seite gestartet für alle, die einen Moment der Stille brauchen, sich entspannen wollen, endlich Einsamkeit finden möchten: alleinr. Ich wünsche einen angenehmen Aufenthalt :-)

Jan Tißler ist auch bekannt als jati. Er arbeitet seit über 20 Jahren als Journalist, die meiste Zeit davon digital. 2006 hat er das UPLOAD Magazin aus der Taufe gehoben. Er ist fasziniert von den Freiheiten des digitalen Publizierens und erklärt gern, wie Unternehmen, Organisationen oder auch Selbstständige mit ihren Botschaften im Netz gehört werden. Immer mit einem Bein fest in der Zukunft. Der gebürtige Hamburger lebt inzwischen in Santa Fe, New Mexico.

Neues E-Book: Dossier Digitale Transformation

(Illustration: © Krueatip, fotolia)

Jetzt mehr erfahren...

 

246 Gedanken zu „In eigener Sache: der Web-2.0-Ruheraum

  1. Pingback: Handelskraft
  2. Allein?
    Soviele Leute ,wie da jetzt anscheinend schon drin waren… – da müsste allmählich mal jemand Licht anmachen und aufwischen.

  3. Pingback: Konsumidioten.de
  4. vielen dank. die beste seite seit langem. es ist ein einziger segen, sich auf dieser seite zu befinden. sie befriedigt alle meine bedürfnisse hinsichtliche des web2.0hypes.

  5. Pingback: NoMoKeTo.de
  6. Pingback: katholon
  7. Pingback: Weltenkreuzer
  8. Danke – ich habe diesen Moment der Besinnung mit einem angenehmen Schmunzeln genossen. Bestimmt schaue ich bald wieder vorbei. Denn meine arg strapazierte Surfer-Seele braucht dringend Ruheplätze dieser Art – Danke.

  9. WOW!!!
    genau das richtige für Shanghai, hier ist das richtig Balsam für die gestresste Europäerseele. Träum…

  10. Wunnebar – noch mehr entspannung gibts im grünen – was haltet ihr statt von schwarz sehen von grün sehen?
    Noch mehr von diesen Ideen!
    KW

  11. Prinzipell eine SUPER Idee. Wie hoch waren denn die Entwicklungskosten? Würden sich auch für den privaten Bereich Realisierungskonzepte erstellen lassen? Ich wäre sehr interessiert… ;-) *g*

    Super Idee… Danke!

  12. Liebe Teilnahmer,

    Ruhe ist natürlich auch ein Beobachtungskonstrukt: Wer Ruhe artikuliert hat selbstverständlich schon sozialen “Lärm” (noise, utterance) erzeugt. Was bleibt kann die schöne Einsicht sein: Eine unfassbare Sozialität erzeugt Solidarität. Schon dies könnte ein Gewinn sein.

    MfG Luhmannius

  13. Manche Leute haben Ideen und manche Leute haben gute Ideen. Manche jedoch haben Ideen die es Wert beachtet und umgesetzt zu werden. Diese hier ist mit Sicherheit letzteres.

  14. JA UND WO IST DER UNTERSCHIED ZU ANDEREN SEITEN. WENN ICH ENTSPANNEN WILL GEH ICH IN DIE NATUR!

  15. leg nen köder, mach was atypisches und schon schwimmen dir die kleinen käfer hinterher.
    wenn ich ruhe will, setz ich mich auf mein sitzkissen, falte die hände und finde augenblicklich entspannung.

  16. … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … …

  17. Ein Paradies für die Sinne, eine Einladung zur Meditation über die Wirren des Web – fragt sich nur noch, ob der Hintergrund schwarz oder weiß sein sollte. Danke für diese Ruheinsel im Netz

  18. ja, ganz nett mal zwischendurch.
    Aber beruhigt euch mal wieder. Tot seid ihr noch lange genug…. ;D

  19. Ein ähnliche Chance zur Reflexion mit gesellschaftskritischen Ansatz sogar kann man sich schon seit langem hier abholen: EOTI

  20. Nee, wie “End of the Internet” oder “Ende des Internets” ist alleinr nicht, finde ich. Damals hat man sich eingeloggt, wenn man etwas nachsehen wollte und das Internet tatsächlich abgeschaltet, wenn man fertig war. Deshalb funktionierte damals der Gag nach dem Motto: Hier gibt’s nichts mehr zu sehen, schalten Sie bitte ab. Heute ginge das nicht mehr. Wer Teil des Web 2.0 ist, ist immer online. Da gibt es kein Ende und kein Ausschalten. Deshalb dachte ich ja, ich müsste mir einen Ruheraum schaffen. Dann bin ich online, aber hab keinen Stress ;)

  21. Vermarkten? Nein, das bleibt werbefrei – bis auf den Ausgang natürlich. Aber soviel Eigenwerbung ist wohl erlaubt :-) Außerdem könnte ohne Ausgang jemand akute Beklemmungsgefühle, Panik, Angst vor dem Alleinsein etc. befallen. Und das wollen wir ja alle nicht ;-)

  22. Also mich hat dieses Schwarz nach etwa 6 Sekunden angeödet wie wäre es das ganze mit ein paar blikenden Werbebannern aufzuwerten *g*

    Das hätte auch den Vorteil noch einen Nutzen durch Werbeinnahmen etc. nur Schwarz ist doch langweilig wie gewohnt sollte sich das Internet blinked auf mich stürzen, irgendwelche Casinoseiten sollen mich mit gefakten Fehlermeldungen locken und hunderte Adwords Skyscraper und Videobanner (natürlich starten alle Videos mit Sound gleichzeitig) gehören einfach dazu.

    Das was du da geliefert hast ist nicht DAS INTERNET den dass ist bunt, reizüberflutend und voller Werbung, deine Seite ist EINFACH NUR SCHWARZ.

    ;-)

  23. Damit Ihr nicht wertvolle Zeit Eures Lebens investieren müsst, um “хуета” zu übersetzen: Das heißt wohl soviel wie “Kleinigkeit” oder “zwecklose Tätigkeit”. Ist irgendwie ein Schimpfwort. Schade, dann kann ich mir die russische Version wohl abschminken ;-)

  24. Also dass ist doch die absolut blödste idee die ich je gesehen habe… wenn ich eine entspannung vom internet brauche kann ich ja einfach aus dem internet raus, sprich weg vom pc! also ihr deutschen werdet ja wirklich immer dümmer…. unglaublich!

  25. Stimmt: Das erste woran ich jetzt gedacht habe: Ist duemmr.de eigentlich noch frei? :D Ich bin echt schon geschädigt.

    Äh: Ist übrigens noch frei. Wenn damit jemand was machen will… ;) Ansonsten wäre spinnr.de auch noch verfügbar.

    Man könnte ja jetzt so viele sinnlose Seiten starten, dass das Web 2.0 an sich zusammenbricht, weil alle gerade mit was anderem beschäftigt sind und niemand mehr auf Kontaktanfragen reagiert, Kommentare auf seine Kommentare beantwortet, Bilder bewertet, Weblogs schreibt, Podcasts aufnimmt… Ach nee: Spart euch die Mühe – das macht das Web 2.0 ja schon von alleine. Bin gespannt, wann der Abgesang auf das “Mitmach-Web” in den Medien losgeht.

  26. hm, also ich find dieses Website wirklich sehr chillig XD nur das schwarz is a weng boring mit der Zeit ^_^’ vielleicht könnte man eine andere Farbe wie z.B. ein dunkles Blau wählen oda? ^^

  27. Pingback: get your own style
  28. looooooooool – super! :-) ;)

    gefällt mir die idee, es entspannt echt die augen, da schämt man sich fast für seine web-1.5 seite^^

  29. wirkliche Ruhe ist schon was feines. aber wirkliche Ruhe sehe ich bei schwarz auch nicht, sondern…

  30. Wirklich eine super Idee! Zu deinen …r-Namen fällt mir noch scanr ein ;)

    Vielleicht könnte man ein bisschen Abwechslung hineinbringen? Ein paar Farbschemata (natürlich beruhigende Farben ;)), von denen bei jedem Seitenaufruf zufällig einer gewählt wird?

    Das erhöht den Wiederkehrfaktor vielleicht ;)

    Fehlt nur noch der Donate-Button …

  31. Zum erholen : Geht raus an die frische Luft (ohne Handy)!
    Das ist das beste Mittel für alle Netzkranken.

  32. Sehr schön.

    Wer die Entspannung optimieren möchte, geht in den Fullscreen-Modus. Oder zoomt in den Browser hinein (Mac OS X: [Ctrl] + “nach oben scrollen”).

  33. Pingback: Judith Andresen
  34. Eigentlich schwachsinnig hier sein Kommentar zu hinterlassen. Aber ich hab mich ja grade entspannt. DIe seite ist geil geil geil und nochma geil. die is tatsächlich entspannend ;-)

  35. Endlich mal wieder eine Seite ohne web 2.0

    nette Idee hab nur die Couch vermist ist das nun eigentlich auch web 2.0 wenn die nun eingebaut werden würde oder zählt es noch zu 1.0 ? ;)

    Diese Kunstbegriffe sind echt die Hölle langsam aber sicher

    mfg
    Bernd Weidner

  36. Ganz klar, dass ich mich als Buddhsist freue, genau den 108. Kommentar abgeben zu dürfen!
    Ich finde die Idee auch super. Je schräger(ruhiger) je besser… ;-)

  37. wow Wahnsinn die Seite, habe ich direkt zu meiner Startseite gemacht, danke, danke
    und nochmals danke.

  38. So ein Schwachsinn!
    Genauso sinnlos, wie die echten Web2.0-Seiten.
    Einfach mal auf den Zug aufgesprungen und was
    Nutzloses ins Netz gestellt. => Internet-Müll
    Absicht des Machers? Werbung für eine andere Seite!
    Und sowas finden manche auch noch cool…

  39. Hallo! Die Seite (alleinr.de) wurde worhin im zuge der Aktion/Reportage “Leben 2.0” von 1live.de im Radio vorgestellt(= als “schrägste Seite” oder so^^

  40. Ey Alder,
    voll krasse Seite, aber zum Alleinsein braucht es keinen anderen. Ziehst Du Stecker raus, ist Computer aus und sparst Du Strom. Und gut. Oder was?

  41. Vielen Dank für die Hinweise – das erklärt die Zugriffszahlen ;-)

    @Noge Ekdül: Na klar kannst Du das machen. Aber dann bist Du nicht mehr im Web 2.0. Ich behaupte auch mal, dass alleinr eines der umweltfreundlichsten und stromsparendsten Web-2.0-Portale ist, die es überhaupt gibt. Das liegt vor allem am schwarzen Hintergrund und an der Reduktion auf das Wesentliche. Ich habe bei der Konzeption zunächst mit einem vollständigen Social Network angefangen (das war echt krass, sowas hast Du noch nicht gesehen) und habe dann nach und nach alles weggelassen, was man eigentlich nicht braucht.

    Tja, und das Ergebnis ist jetzt alleinr – und ganz alleinr natürlich.

  42. Würde mal gerne nachfragen, wozu man so eine Seite braucht…???? Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich soetwas nicht brauche, und finde, dass eh schon genug Müll im Internet herumschwiert… wozu dann das noch???

  43. Mir ist nicht klar, was alleinr als “Web 2.0”-Site ausmacht – welche Web 2.0-Technologien kommen darin zum Einsatz? Hätte ich diese Form der Ruhe nicht auch schon viel früher (im Web 1.x) haben können?
    Fragen über Fragen…

  44. Hey, Ihr könnt doch nicht einfach das ganze Konzept in Frage stellen? Wo kommen wir denn da hin?

    Tststs.

    Da steht Web 2.0 drauf. Es hat einen “Beta”-Button. Das Logo hat eine Spiegelung. Was wollt Ihr denn noch?!

    Da investiert man Millionen Euro fremder Gelder und dann schlägt einem solche Undankbarkeit entgegen. Ich bin enttäuscht. *schnief*

  45. Also …

    ich finde die Seite genial! Eben weil sie so einfach und vollkommen reduziert ist. Inhalt hat sie zwar keinen aber das soll sie ja auch nicht. Genial einfach oder einfach genial.

    Als Statement, gegen den immer fetter werdenden und aus den Nähten platzenden Web 2.0 Kram, perfekt.

    Danke dafür!

    Gruß, Maximi1ian
    (Irrer Killerspiel Spieler der Spiegel liest)

  46. pssst Maximi1ian, du kannst doch nicht einfach verraten, dass es eine satire ist :D

    (spiegel online oder spiegel print? alleinr war ja in beiden :D )

  47. genau, die satyrn war´n doch diese lüsternen typen, die hübsche mänaden durch den wald gejagt haben…aber nicht hier, nur in griechenland… und auf gemälden :D

  48. Ist nicht selbst alleinr typisch fürs Web 2.0:
    – tausende Kommentare
    – User empfehlen alleinR weiter

  49. das is so geil dran
    aber nichts und niemand zwingt dich dazu hier ein comment zu posten oder es weiterzuempfehlen und 129 ist doch noch ein ende von 1.000 entfernt :P

  50. Ich habe wirklich keine Ahnung, warum ich jetzt hier ein Kommentar dalasse. Natürlich entspricht die Seite dem “Web 2.0”-Standard und eigentlich mag ich kein “Web 2.0”, aber das hat mich irgendwie berührt… trotzdem lasse ich nicht wirklich ein Kommentar hier, auch wenn ich die Seite schon weiter empfohlen habe… und im Medium 2.0 (Radio) davon gehört habe

    *ARGH*

  51. H I L F E ! ! ! Bin ich etwa krank???

    Ich bin gerade http://ganz.alleinr.de/ Zeile für Zeile mit dem Cursor entlang gegangen, ob sich da wirklich kein versteckter Link oder irgendein Popup-Gimmick findet …

    Schwer enttäuscht sah ich mich gezwungen, den Zurück-Button meines Browsers zu benutzen, um meine Beschwerde hier loszuwerden. Und ich warne die gesamte Blog-Community vor dieser verstörenden Selbsterfahrung des absoluten N I C H T S ! *fg*

  52. Ist doch alles Schrott! Habe an meinem Bildschirm unten rechts ein Knöpfchen mit der Bezeichnung I/O. Durch Druck darauch erreiche ich das alleinr noch schneller, benötige kein Internet und ist zudem sehr viel ökologischer ;-)

  53. Und außerdem kannst Du mir mit solchen Insider-Infos doch nicht einfach mein spitzenmäßiges Web-2.0-Geschäftsmodell kaputt machen! Wo kämen wir denn da hin, wenn die Leute einfach den Monitor ausschalten, anstatt einen darauf spezialisierten Dienst dafür zu benutzen. Tststs. ;-)

  54. Pingback: rifter.org
  55. man ey ich dachte erstma so häääää wasn des jez? aber es ist so wahr mit dem anmelden xD
    cool mit der site echt entspannend wie viele besucher waren denn hier insgesamt schon drauf? würde mich ja mal interessieren x)!?
    tschaui

  56. Habe gerade mal nachgesehen: etwas über 70.000 haben sich alleinr.de seit Start laut Serverstatistik angesehen. Da sind dann allerdings auch Suchmaschinen etc. dabei.

  57. Pingback: Cranker.de
  58. Mensch! Die Idee ist genial!
    Muddu dir paddendieren lassen!

    Abgesehen davon (bzgl. Weiss): Schwarz ist für den Monitor einfacher anzuzeigen als weiss. Schwarz = Subpixel alle aus.
    Weiss = Subpixel alle völlig an.

    Das wohl günstigste Web 2.0 Portal. *Fav*

  59. Danke – immer wieder erholsam. Mal sehen, wann ich hier endlich mich einloggen kann und dann nur mir selber schreiben kann, Fotos hochladen die nur ich sehen kann….

  60. Ganz ehrlich Leute, wenn ihr kein Bock auf Web 2.0 und die ganze Schose habt, dann verstehe ich nicht, warum ihr hier alle kräftig kommentiert und euch im Endeffekt wieder des Web 2.0 erfreut????

    Und wenn man solch eine Idee hat, die ja an und für sich nicht schlecht ist, dann MUSS man das schon offline machen, sonst macht das ganze überhaupt keine Sinn, oder hab ich da etwas falsch verstanden???

    Wenn man sich so darüber ärgert, dass Web 2.0 mittlerweile nervt, dann einfach Rechner ausmachen und vor die Tür gehen! Das kann doch nicht so schwer sein, weil unter Erholung verstehe ich etwas anderes, als irgendeinen weiteren Blog anzustarren, der nichts bringt!!!

  61. ein dr. , der das alles schon kapiert ;-)!!! Aber ehrlich gesagt, braucht man für das hier keine Intelligenz….außerdem fand ich die Idee ja auch an und für sich nicht schlecht und auch humorvoll, aber du willst mir jetzt doch nicht wirklich erzählen, dass du aktiv auf die seite drauf gehst, um dich von Web 2.0 zu erholen, oder etwa doch…..

  62. Alles klar, kam mir nur manchen Kommentaren zufolge so vor, als würden das hier manche echt ernst nehmen :-0

  63. hier wisst ihr was? auf meiner myspace kriegt mann auch mal sehr gut ruhe.

    nämlich vor schlechter musik :D

  64. Und weißt Du was: Ich hab den Link auf Deine Seite dann doch entfernt. Und nach Dir kam noch einer, der auch mal eben auf seine Website verwiesen hat. Dessen Kommentar hab ich ganz gelöscht. Ich hab nix gegen Linktipps, aber wenn das hier einreißt, dann wird das ja ein inoffizieller Webkatalog. Und das will ja keiner ;-)

    Also nicht aufregen. Und wenn doch, einfach bei alleinr vorbeischauen ;-)

  65. Blendet doch Werbung ein.
    Dann verdient ihr noch was dazu.
    Aber wenn, dann schwarze Schrift auf schwarzem Hintergrund – damit die Ruhe nicht gestört wird!

    Ansonsten: *gähn* :D

  66. Nee, Werbung ist nicht so gut. Ich finde, null Einnahmen und das komplette Fehlen eines Geschäftsmodells macht das Ganze erst so richtig webzwonullig. ;-)

  67. Im richtigen Leben (IRL 2.0) finde ich Ruhe und Entspannung (und auch viel Schwarz) in meiner Kirche…

  68. Ich bin aus meinen Grab auferstanden und in diese Flimmerkiste gestiegen um zu sehen was dieses öminöse Web 2.0 ist und habe nach unzähligen Websites voller kreischbunter Werbung, Kredit- und Chatangebote herausgefunden, dass das Internet eine unglaubliche bedrohung ist. Die Abermillionen seiten, die es schon gibt, werden sich zu einer zusammenschliessen, und das größte Gehirn wird entstehen. Deshalb bin ich so froh das es diesen digitalen Ruheraum gibt, wo ich in aller Ruhe meinen Plan gegen diesen Feind aushecken kann, und ständig in seiner Nähe bin. hätte es so was bei Waterloo gegeben, wäre ABBA schon seit langen exekutiert worden.

    DAS IST NICHT VON NAPOLEON´S GEIST, SONDERN VON JEMANDEN DER ETWAS GEGEN WEB 2.0 HAT.
    DIES WAR NUR EIN SCHERZ EINES SCHÜLERS.

    PS: GUTE IDEE

  69. Blendet doch Werbung ein.
    Dann verdient ihr noch was dazu.
    Aber wenn, dann schwarze Schrift auf schwarzem Hintergrund – damit die Ruhe nicht gestört wird!

    Ansonsten: *gähn*

  70. [img]http://img116.exs.cx/img116/1231/z7shysterical.gif[/img]

    Sollte kein Spam sein. Aber mir war grad so öde vom Alleinsein. LOL

  71. War erschreckend entspannend!

    Besser schaffen als der 6h-ige Stromausfall vor 5a, der war tödlich, habe es dennoch überlebt…Nichts zu tun, man kann nichts tun, nicht mal Kaffe trinken…

    NUR-Wer hat eigentlich Zeit all diesen Schrott wie diesen zu lesen? Macht das eigentlich jemand?
    Ich habe es nur bis zur 3. Bildschirmseite geschafft.

  72. Gibts sowas auch für mein Outlook + Blackberry? Web 2.0 kann anstrengend sein… der Email-Wahn aber noch 10mal mehr! Wie wärs mit “autoreplyr.com”

  73. Miriam Meckel, Kommunikationspäpstin, wirbt in ihrem neuesten Buch “Das Glück der Unerreichbarkeit” für diese traumhafte Seite – gutes Buch übrigens, allein schon wegen dieses Tipps!

    Wann und wie kann man sich denn für euren Newsletter anm… vergiss’ es!
    Ich mach’ jetzt glaub’ ich ‘n fetten Screenshot für die Wand…!

  74. Ob alleinr als Wandtapete allerdings denselben beruhigenden Effekt hat? Ich muss mich von allen Folgen dieses Experiments ausdrücklich distanzieren ;-)

  75. Prima Idee, doch Schwarz ist zum Entspannen wenig geeignet. Es könnte Angst machen. Ein freundliches Grün oder ein stilles Blau könnten dagegen auch depressiven Surfern eine Erholung bieten.

  76. Hallo
    Super Idee !!!
    Könntest du ein paar Ornamente in den Hintergrund packen. Würde es etwas entspannter machen … fürs Auge.
    Mache dir gerne welche. Mail einfach zurück.
    Toll !!!
    dein klaus

  77. Hamma idee leute.
    ma wirklich was zum chilln wenn man unbedingt ne webseite brauch aba nebenbei chilln will… iwie macht man ja doch was un damit bekommt man dann beides xD
    peace out

  78. uff………………………………………………..bin soooo entspannt……………..diese Ruhe…………………………….diese Weite…………..wie cool ist das denn?

  79. Pingback: Nur ein Blog
  80. Vielen Dank für diese Erfahrung! Sicherlich werde ich bei Bedarf wieder bei aleinr vorbeischauen – wo sondt findet man so etwas im www ;-)

  81. Das ist wirklich eine sehr schöne Idee und eine gelungene Persiflage auf die ganzen um sich greifenden sozialen Netzwerke!

    Noch ein kleiner Verbesserungsvorschlag: Man könnte die Seite um ›Profile‹ ergänzen, also etwa Links der Bauart
    http://www.alleinr.at/profil/Irgendwer

    automatisch auf eine ›Irgendwer ist bei alleinr und möchte auch allein bleiben!‹ Pseudo-Profilseite weiterleiten, so wie bei http://mario.mustermann.hat-gar-keine-homepage.de/

  82. Jan, danke, dass Du mit den Trollen und der *verletzenden* Kritik so gelassen umgehst. Und danke für alleinr :-)

  83. ich find die idee fantastös…
    aber noch besser sind ja manche kommentare hier. schön, dass du damit so locker umgehst, herr tißler. sehr sympathisch.
    “Da steht Web 2.0 drauf. Es hat einen “Beta”-Button. Das Logo hat eine Spiegelung. Was wollt Ihr denn noch?!”
    lass ruhig alles so, wies ist. schwarz und ohne werbung und lieder und alles. perfekt.

  84. Ein “stilles Örtchen” (sorry, konnte ich mir nicht verkneifen *g*) inmitten des hektischen virtuellen Geschehens… Tja, auf so etwas muss man erst kommen! An Aktualität hat dieses Ansinnen jedenfalls seitdem nicht verloren – wohl eher im Gegenteil…

  85. Ich fühle mich wohl auf ALLEINR. Sehr wohl sogar. Dennoch drücke ich ab und an die F5, man weiß ja nie, ob sich doch noch was tut. Ich möchte jedenfalls nichts verpassen.

    Bitte füge doch einen Code in Deine Site ein, die die Seite automatisch z.B. alle 60 Minuten aktualisiert, ich wäre viel beruhigter!

    Danke

    Manuel

  86. Puh, gleich mal kommentieren…

    Sehr schön, alleinr ist meine neue Startseite. =) Danke!

    …*like*

  87. Toll! Ich habe große Erwartungen an die engültige alpha-Version oder an den Release-Candidate der Seite!

  88. In einer eventuellen Folgeversion 2.1 könnte man vielliecht Sterne einbauen – hat bei 2010 Odyssee im Weltraum auch einen bleibenenden Eindruck hinterlssen……”mein gott- es ist voller sterne”- der war dann auch entspannt….irgendwie…

Kommentare sind geschlossen.