Finanztipps für Gründer: Buchhaltung ohne Stress

Ein Unternehmen zu gründen und aufzubauen ist spannend herausfordernd zugleich. Gerade die Finanzen eines Unternehmens haben das Potenzial, Gründern einige schlaflose Nächte zu bereiten. Wer sich organisiert, und ein paar Grundlagen befolgt, erspart sich trotz des anfänglichen Gefühls von Überwältigung Zeit, Nerven und Geld zum Ende des Geschäftsjahres. Was gilt es also zu beachten, damit die Buchhaltung nicht zum Albtraum wird? Antti-Jussi Suominen, CEO der Digitalbank Holvi, gibt Gründern in diesem Beitrag Finanztipps, damit sie sich nicht mehr als unbedingt nötig mit den Finanzen herumschlagen müssen. Das Ziel sollte dabei immer sein, sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können – das Geschäft. 

(Foto: © AndrewLozovyi, depositphotos.com)

Wenn Sie diesen Text hier sehen (anstatt eines wundervollen, lesenswerten und sehr nützlichen Artikels!), sind Sie entweder noch kein Abonnent oder Sie sind nicht in Ihrem UPLOAD-Account angemeldet.

Falls Sie angemeldet sind und trotzdem diesen Hinweis hier sehen, laden Sie bitte die Seite einmal neu!


Dieser Artikel gehört zu: UPLOAD Magazin 76

Wer ein Unternehmen startet oder sich selbstständig macht, hat viel zu lernen und zu verstehen. In dieser Ausgabe haben wir Tipps, Tricks und Tools versammelt, die das einfacher machen – und die auch dann noch interessant sein dürften, wenn man die Startphase bereits überstanden hat. Ein Beitrag gibt Ihnen eine Anleitung fürs Freelancer-Leben in die Hand. Ein anderer zeigt Finanzierungsmöglichkeiten für Startups auf. Wieder ein anderer vermittelt Ihnen die Grundlagen des Onlinemarketings. Lesen Sie außerdem mehr über wichtige Grundlagen, damit das Thema Buchhaltung nicht zum Alptraum wird. Und zu guter Letzt haben wir viele nützliche Tools für Sie.

Lesestoff entdecken: Dossier Digitale Transformation

(Illustration: © Krueatip, fotolia)

Mehr über die Inhalte erfahren...

 

Schreiben Sie einen Kommentar