Grimme Online Award: Ende mit Pannen

Der Grimme Online Award konnte einmal als Ritterschlag für ein Web-Angebot gelten, in diesem Jahr häufen sich die Pannen. Zum guten Abschluss wurden nun die Gewinner offenbar aus Versehen vorzeitig veröffentlicht – darunter auch der Sieger des Publikumspreises, über den eigentlich noch abgestimmt werden konnte. Unter den weiteren Gewinnern sind demnach außerdem die beiden umstrittenen Kandidaten: “Elektrischer Reporter” von Mario Sixtus, der zunächst in der Jury gesessen hatte, nachnominiert wurde und daraufhin aus diesem Kreis ausschied, sowie das nachnominierte hausgemacht.tv, das zu dem Zeitpunkt wohl noch gar nicht offiziell online war und seine Wahl zum Publikumsliebling über die Verlosung eines Laptops befördert hat. Aua, aua. Ein bisschen viele Pannen in diesem Jahr und entsprechende Reaktionen in der Blogosphäre, zum Beispiel bei Medienrauschen, Gewinner Stefan Niggemeier und Don Alphonso.

Lesestoff entdecken: Dossier Digitale Transformation

(Illustration: © Krueatip, fotolia)

Mehr über die Inhalte erfahren...

 

Ein Gedanke zu „Grimme Online Award: Ende mit Pannen

Kommentare sind geschlossen.