ConventionCamp – (Un)Konferenz zur Zukunft des Internet

Am Donnerstag, 26. November, gibt es in Hannover ein Event, das ich mir nicht entgehen lassen werde – und das ich Euch ans Herz legen möchte: das zweite ConventionCamp. Viele, auch internationale Gäste werden erwartet, namhafte Redner sind eingeladen und für so manchen von Euch ist die Veranstaltung sogar komplett kostenlos. Zu den Organisatoren gehört auch das t3n Magazin.

ConventionCamp

Das ConventionCamp wird dabei eine  Mischung aus klassischer Konferenz und BarCamp. Es gibt also einen vorbereiteten und einen spontanen Teil. Dieses interessante Konzept hat mir schon beim ersten ConventionCamp gut gefallen. Diesmal wird dabei alles ein, zwei Nummern größer als bei der Premiere im vorigen Jahr.

Sehr spannend schon die Liste der Referenten. Viele bekannte nationale und internationale Namen finden sich darunter. Dazu gehören Stowe Boyd, Sascha Lobo, Markus Beckedahl, Thomas Knüwer und Oliver Gassner. Veranstaltungsort ist das Convention Center auf dem Messegelände Hannover.

Die Schwerpunktthemen sind:

  • Visionen für das Internet der Zukunft
  • Social Media: Relevanz und Strategien
  • E-Commerce 2.0
  • Online-Marketing: Trends und Erfolgsrezepte
  • Informationsarchitekturen der Zukunft

Mehr über das Konferenzprogramm findet Ihr auf dieser Seite.

Ein zentraler Gedanke des ConventionCamps ist es, Wirtschaft und Wissenschaft, Firmen und Nachwuchs zusammenzubringen. In der Selbstdarstellung heißt es:

Um nachhaltig eine effektive Internetwirtschaft zu fördern, sind nicht nur auf Unternehmensebene neue Denkimpulse nötig. Auch die Einbindung vom Nachwuchs aus Wissenschaft und Lehre spielt eine gewichtige Rolle. So bringt das CCH09 praxisorientierte Unternehmen und potentiellen, gut ausgebildeten Branchennachwuchs zusammen. Die offene Struktur ermöglicht sowohl Unternehmen, sich und ihre Arbeit gegenüber potentiellen neuen Mitarbeitern vorzustellen, als auch den Studenten und Berufseinsteigern, sich gegenüber möglichen Arbeitgebern zu profilieren und ein Bild von ihnen und ihren Projekten zu bekommen.

Anmeldung

Regulär kostet die Karte 199 Euro. Freiberufler, Einzelkämpfer, Angestellte von Unternehmen unter fünf Mitarbeitern sowie Studenten/Schüler zahlen hingegen nichts! Fast 600 Anmeldungen gibt es bereits.

Jetzt neu: „Kanban – Die schnelle Einführung“

Kanban – Die schnelle Einführung
(Coverfoto: © fizkes, depositphotos.com)

Mehr über die Inhalte erfahren ...

 

Ein Gedanke zu „ConventionCamp – (Un)Konferenz zur Zukunft des Internet

Kommentare sind geschlossen.