UPLOAD im März 2017: WordPress-Werkstatt

Kommen Sie mit uns in die WordPress-Werkstatt! Schutzbrille und Helm sind nicht Pflicht. Die Themen: WordPress beschleunigen, es für Suchmaschinen fit machen, Bilder richtig bearbeiten und verwenden, die Seite aufräumen und: Mit einem Pagebuilder komplexe Layouts umsetzen – ganz ohne Fachwissen.

WordPress und SEO: Die Website für Google & Co. optimieren

WordPress bietet schon von Haus aus eine recht gute Grundlage für eine Website, die bei Suchmaschinen wie Google gut ankommt. Aber es bleiben trotzdem einige Wünsche offen, die sich mit einem Plugin wie wpSEO erfüllen lassen. Vladimir Simovic erklärt Ihnen in diesem Beitrag, warum SEO wichtig ist und wie Sie Ihre WordPress-Website für Google und Co gezielt verbessern.

(Illustration: © Style-Photography – Fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »

Zeit zum Aufräumen: Für Ordnung in WordPress sorgen

Wer mit WordPress arbeitet, der hat damit bereits ein intuitiv nutzbares und sehr übersichtliches Content Management System an der Hand. Damit es so übersichtlich bleibt, gilt es sowohl bei der Konzeption einer WordPress-Website als auch bei der laufenden Pflege einige Aspekte zu berücksichtigen. Selbst fürs spätere Aufräumen gibt es Lösungen! All dies erklärt Annette Schwindt in diesem Beitrag.

(Illustration: © kirill_makarov, Fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »

Alexa, was ist die Zukunft der Sprachassistenten?

Amazons „smarter Lautsprecher“ Echo mit seinem Sprachassistenten Alexa hat sich vom Kuriosum zum Hype gewandelt. Auf der Fachmesse CES 2017 konnte man Alexa kaum entkommen. Zugleich sind bereits viele großen Namen der Branche im gleichen Feld aktiv: Apple mit Siri, Samsung mit Bixby, Microsoft mit Cortana und Google mit seinem namenlosen Assistant. Facebooks Mark Zuckerberg programmierte sich seinen „Jarvis“ gar als Nebenbeiprojekt. Aber was ist dran am Thema? Haben diese Sprachassistenten das Zeug dazu, Online-Marketing und Websuche grundlegend zu verändern, wie manche Experten behaupten?

Lenovos „Smart Assistant“ ist ein Klon von Amazons Echo – inklusive Sprachassistent Alexa. (Foto: Screencapture aus dem Video „Lenovo Smart Assistant & Smart Storage“ von Lenovo auf YouTube)

Den ganzen Beitrag lesen »

Performance, Caching, PageSpeed: So macht man WordPress Beine

Performance-Optimierung ist in aller Munde, spätestens seit Google die Ladezeiten einer Website zum Ranking-Faktor erhoben hat. Aber was ist eigentlich Performance? Und warum brauchen Websites, die mit WordPress erstellt wurden, nicht selten extra Hilfe von speziellen Plugins, um ansprechend schnell zu laden? Das und mehr erfahren Sie in diesem ausführlichen Beitrag von Frank Bültge.

(Foto: Alternate Skate, Unsplash)

Den ganzen Beitrag lesen »

Instagram Stories: Anleitung und Tipps für Unternehmen

Instagram Stories ist gestartet als Snapchat-Kopie und doch inzwischen einiges mehr. Das liegt vor allem am Umfeld: Instagram hat seinen Nutzern und vor allem Unternehmen sehr viel mehr zu bieten als Snapchat. Instagram ist zudem deutlich größer als Snapchat, es ist an Facebook angebunden und in vielerlei Hinsicht erwachsener. In dieser Anleitung für Instagram Stories fassen wir zusammen, was Sie über die neue Funktion wissen sollten und wie sie sich einsetzen lässt.

(Foto: Screengrab aus Instagrams Promovideo)

(Foto: Screengrab aus Instagrams Promovideo)

Den ganzen Beitrag lesen »

WordPress Tipps und Tricks: Der richtige Umgang mit Bildern

Bei ihrer Arbeit erlebt es Annette Schwindt immer wieder, dass Nutzer nicht wissen, wie sie mit Bildern in WordPress richtig umgehen. Sie berücksichtigen nicht die Zusammenhänge von Bildmaßen und Ladezeiten, von Dateinamen, Bildtiteln, -beschreibungen und der Funktionsweise von Mediathek und Suchmaschinen. Sie ignorieren, dass Websites sich auf verschiedenen Geräten unterschiedlich verhalten und erzielen so unerwünschte Ergebnisse im Frontend. Wie man all das richtig macht und noch einiges mehr erfahren Sie in diesem Beitrag.

(Foto: Redpixel.pl, Shutterstock)

Den ganzen Beitrag lesen »

WordPress Pagebuilder: Professionelle und flexible Layouts im Handumdrehen

Pagebuilder ersetzen den vorhandenen WordPress-Editor für die betreffende Seite und ermöglichen es ganz normalen WordPress-Nutzern ohne Quell­text­berührung pro­fessio­nelle Layouts zu erstellen. Peter Müller zeigt in diesem Beitrag, was Sie damit umsetzen können. Außerdem stellt er Ihnen den Pagebuilder „Elementor“ genauer vor.

Nein, für Pagebuilder müssen Sie kein Ingenieur sein. Selbst der Schutzhelm ist optional. (Foto: © industrieblick, Fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »

Überblick: Was kann eigentlich Evernote?

Evernote kann so viel, dass man sich schon wieder fragt, wozu man es wohl gebrauchen könnte. Notizen für die Ewigkeit? Bilder und Videos abspeichern? Todo-Listen und Ideen mit anderen gemeinsam entwickeln? Der Dienst kann tatsächlich viel und ist für manche Anwendungsfelder perfekt geeignet. Trotz vieler Verbesserungen hat der Dienst aber auch seine Schwächen. In dieser Einführung und Anleitung zu Evernote gibt Jan Tißler einen Überblick. Er nutzt Evernote selbst seit November 2011.

Der Elefant mit seinem sprichwörtlich langen Gedächtnis ist Evernotes Symbol. (Illustration: © Kovalenko I, Fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »

Große und bekannte Websites mit WordPress

WordPress ist mittlerweile schon seit fast 15 Jahren auf dem Markt und das System hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Am Anfang ignoriert, dann belächelt, entwickelte sich das Open-Source-Projekt von einer spartanischen Blog-Software zum ausgewachsenen Redaktionssystem mit der, mit weitem Abstand, höchsten Verbreitung und der größten Popularität auf dem CMS-Markt.

Symbolbild WordPress

(Collage: WordPress-Logo, Grafik von © iuneWind – Fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »

Slack: Was dieses Werkzeug für Teams so erfolgreich macht

Im Silicon Valley gehören Hypes quasi zum Alltag, aber selbst hier ließ der rasante Erfolg von „Slack“ aus San Francisco einige Kinnladen herunterklappen. Das Startup hat offenbar einen Nerv getroffen: Es erleichtert die Kommunikation von Teams und will im selben Atemzug mehrere Tools in Rente schicken. Das Featureset sowie eine generell gelungene Umsetzung machen es aus. Wir stellen den Überraschungserfolg vor.

Slack-Headquarters

Slack-Headquarters in San Francisco (Bild: Jan Tißler)

Den ganzen Beitrag lesen »