Wer die Content Academy noch im Januar bestellt, sichert sich den Zugang zum Einführungspreis von 99 Euro pro Jahr. Ab 1. Februar steigt er für neue Teilnehmende auf 149 Euro im Jahr. In diesem Artikel erklären wir, warum der Preis steigt und wie es mit der Content Academy inhaltlich in diesem Jahr weitergeht.

Illustration zeigt Personen beim Lernen online
(Illustration: © AlisaRut, depositphotos.com)

Ein erfolgreicher Start

Die Content Academy ist mit Abstand das erfolgreichste Angebot, das wir je beim UPLOAD Magazin aus der Taufe gehoben haben. Und das freut uns (Falk Hedemann und mich, Jan Tißler), denn wir beide sind Feuer und Flamme für dieses Projekt.

Die Grundidee: Die Content Academy ist ein Ort, an dem du dich gezielt weiterbilden und mit anderen Content-Schaffenden austauschen kannst.

Es ist eine logische nächste Entwicklungsstufe des UPLOAD Magazins. Denn hier haben wir in den letzten Jahren schon viel nützliches Wissen veröffentlicht – in Form von Artikeln, E-Books, Onlinekursen und Webinaren. Aber die Inhalte erscheinen hier nicht nach einem vorab definierten Lehrplan. Und sie sind zudem nicht immer als Lerninhalte angelegt.

Bei der Content Academy haben wir nun einen inhaltlichen Masterplan. Und wir setzen die Lektionen so um, dass sie deinen Lernerfolg fördern.

Ein anspruchsvoller Plan

Die Idee zur Content Academy ist über lange Zeit bei uns gereift. Währenddessen haben wir mit dem Magazin viel gelernt – von der inhaltlichen Planung über die technischen Grundlagen bis hin zur praktischen Umsetzung.

Falk Hedemann und ich bringen darüber hinaus langjährige und durchaus unterschiedliche Berufserfahrungen ein. Wir haben Handgriffe und Prozesse entwickelt, Fehler gemacht und Fehler ausgebügelt, uns Meinungen gebildet … Alles das und viel mehr bringen wir nun in dieses Angebot ein.

Das Ziel ist, dass du hier alles von A bis Z lernen kannst, was du für erfolgreiche Content-Projekte brauchst. Wir möchten darüber hinaus, dass die Academy zu einem Ort der dauerhaften Weiterbildung wird, der dir immer wieder etwas Neues bietet und an dem du von anderen und mit anderen lernst.

Das ist ein sehr anspruchsvoller Plan. Und damit wir den zugleich in der von uns selbst erhofften Qualität umsetzen können, brauchen wir wenig überraschend Einnahmen, die der investierten Zeit, Mühe und Energie gegenüberstehen.

Eine öffentliche Beta

Bei alldem haben wir uns dazu entschlossen, die Content Academy frühzeitig zu starten. Anstatt über viele Monate hinweg dutzende oder hunderte Inhalte zu entwickeln, sind wir im November mit sieben ausgewählten Lektionen an den Start gegangen.

Im Januar haben wir nun wie zuvor versprochen angefangen, jede Woche eine neue Lektion hinzuzufügen. Zwei drehen sich darum, wozu ein Content-Audit nützlich ist und wie du ihn umsetzt. Zwei weitere erklären dir, welche Rolle ein Briefing spielt und welche Fragen es beantworten sollte.

Und so soll es in diesem Jahr weitergehen: Mehrmals im Monat wirst du eine brandneue oder überarbeitete Lektion in der Academy vorfinden. Darüber hinaus stehen dir Foren für den Austausch zur Verfügung und einmal pro Monat schalten wir uns mit euch via „Academy Live“ zusammen.

Wer frühzeitig an dieser Beta teilnimmt, schenkt uns Vertrauen: Du vertraust darauf, dass wir unseren Plan tatsächlich umsetzen. Gleichzeitig signalisierst du uns, dass unsere Idee richtig ist. Und nicht zuletzt kannst du mit deinem Feedback beeinflussen, wie sich die Academy entwickelt.

Als Dankeschön dafür bekommst du deinen Zugang dauerhaft zum niedrigeren Preis.

Ein Angebot für frühe Vögel

Konkret: Als Early Bird sicherst du dir den Zugang zur Academy derzeitig zum einmaligen Preis von 99 Euro pro Jahr. Falk und ich sind uns sicher, dass es ihn nie wieder so günstig geben wird.

So lange du deinen Zugang nicht auslaufen lässt, behältst du diesen Preis – egal, was neue Teilnehmende zahlen.

Da wir wie beschrieben regelmäßig neue Inhalte hinzufügen, werden wir den Preis für Neulinge entsprechend regelmäßig erhöhen. Aktuell planen wir es jeweils zum Monatsanfang.

Deshalb kostet die Academy ab 1. Februar dann 149 Euro. Und ab 1. März voraussichtlich 199 Euro. Aktuell gehen wir von einem finalen Preis von 999 Euro aus. 

Als abschließender Hinweis: Du bekommst rechtzeitig vor der jährlichen Verlängerung des Academy-Abos eine E-Mail von uns. Die Kündigung funktioniert zudem mit einem Klick auf unserer Website.

Beitrag weiterempfehlen: