Die Muppets erobern YouTube

Die Muppets kommen zurück und wie es sich für 2008 gehört: Sie tun das über YouTube. Ein neuer Kinofilm ist in der Mache und auffällig zufällig tauchen neue Muppet-Videos auf dem Portal auf. Ein Versuch in viralem Marketing? Vielleicht. Eigentlich sogar: sehr wahrscheinlich. Denn so richtig große Mühe hat man sich mit der Tarnung nicht gemacht.

Dass die Muppets noch viele Fans haben, zeigt YouTube ebenfalls. Zahlreiche Ausschnitte aus den diverse Sendungen wie Sesamstraße oder Muppet Show sind hier zu finden – natürlich die meisten illegal. Man könnte diese Fans so lange in Grund und Boden klagen, bis sie damit aufhören. Die Musikindustrie würde es tun. Stattdessen liefert man ihnen nun sogar noch neues Material.

Ein Teil der Muppet-Rechte liegt seit 2004 bei der Walt Disney Company. Der letzte Kinofilm “Muppets From Space” ist beinahe zehn Jahre her. Seit Jahresbeginn aber ist bekannt: Ein neuer Film wird kommen. Und er soll, so versprechen die Macher, “unglaublich altmodisch” sein (siehe Bericht bei FirstShowing.net). Die Idee dahinter ist mit Sicherheit: Die Kinder von damals werden die Kinder von heute ins Kino schleppen.

Nun könnten die Muppets natürlich einen eigenen Channel bei YouTube bekommen. Stattdessen gibt es fünf Channels, die aussehen, wie die ganz normale Seite eines Nutzers. Zum Beispiel Statler & Waldorf: Die ewig meckernden Alten freuen sich, im Internet endlich einen Platz unter Ihresgleichen gefunden zu haben. Sam The Eagle – ein amerikanischer Patriot durch und durch – fragt zu Beginn seines Videos: “World Wide Web? Gibt es keine Möglichkeit, das nur im amerikanischen Teil zu veröffentlichen?” The Swedish Chef, Beaker und Gonzo interpretieren klassische Musikstücke auf ihre ganz eigene Art und Weise. Schöne, verrückte Appetithappen und die Kommentare zeigen: Die Fans freuen sich.

Interessant am Rande: Die Macher nutzen, was YouTube ihnen bietet, um sich in der Community bekannt zu machen. So sind die neuen Videos teilweise auch Antworten auf andere Muppet-Videos, die aber mit ziemlicher Sicherheit illegal von Privatleuten zu YouTube hochgeladen wurden. Ein Beispiel ist dieses Video. In den “Video-Responses” (“Videoantworten” auf der deutschen Seite) findet sich eines der Videos von Statler & Waldorf.

Aber stecken nun wirklich offiziell die Muppet-Macher dahinter? Wahrscheinlich schon. Alle genannten YouTube-Nutzer haben sich gegenseitig als Favoriten eingetragen. Sie haben sich fast zeitgleich angemeldet – nämlich am 10. Juli, nur Sam The Eagle ist schon seit 18. Juni dabei. Und die Videos selbst sind so gut gemacht, dass nur eine echte Produktionsfirma dahinterstecken kann.

So jedenfalls vermutet es auch René von Nerdcore, über den ich auf diese Geschichte gestoßen bin. Fragt sich nur noch, ob YouTube davon weiß…

P.S.: Und für alle, die sich darüber beschweren möchten, dass es bei UPLOAD um die Muppets geht: