Neuer Podcast: "Das Internet und ich"

Das Internet wird oft aus der Sicht der Technologien gesehen, oder als Revolution für Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft an sich. Dabei wird eine Sache übersehen: Das Internet spielt eine Rolle bei Millionen von Menschen, jeden Tag. Manchmal klein und unspektakulär. Manchmal lebensentscheidend. Es gibt lustige Geschichten rund ums Internet, traurige, seltsame, bemerkenswerte… Als Timo Lommatzsch mit der Idee auf mich zukam, genau dazu einen Audio-Podcast zu machen, war ich sofort begeistert. Der Name des neuen Projekts: “Das Internet und ich“.

100321-diui-screen

Wie das bei solchen Ideen immer so ist: Die Umsetzung dauert manchmal viel länger, als man zuerst gedacht hat. Aber jetzt ist es soweit: “Das Internet und ich” ist offiziell gestartet. In dieser Woche erscheint die erste Folge und im Idealfall gibt es jede Woche ein neues Interview zu hören – mit ganz unterschiedlichen Menschen, aus ganz unterschiedlichen Bereichen.

Der neue Podcast hat dabei nichts mit den Zukunftsplänen für UPLOAD zu tun, die ich hier einmal ausgeführt hatte. Als Timo auf mich zukam, hatte ich diese neuen Gedanken noch gar nicht. “Das Internet und ich”, oder auch DIUI, ist ein eigenständiges Projekt unter dem UPLOAD-Dach, weil es so wunderbar hierher passt.

Besonders freue ich mich übrigens, dass auch Andrea W. von “Andrea W. will’s wissen” dabei ist, mit der ich hier einmal ein sehr unterhaltsames Interview zum Thema Podcasting hatte.

Ein Podcast mit mehreren “Hosts” war nebenbei bemerkt schon lange meine Idealvorstellung. Und ich bin sehr gespannt auf die Interviews, die wir führen werden.

Also: Euch viel Spaß mit dem neuen Podcast :-)

Lesetipp: Dossier Content für Marketing und Kommunikation

(Cover-Illustration: © enotmaks, depositphotos.com)

Mehr über die Inhalte erfahren...

 

5 Gedanken zu „Neuer Podcast: "Das Internet und ich"

  1. vielen dank ich liebe podcasts. mit meinem blog habe ich erst angefangen und wenn der mal grösser werden sollte, dann werde ich vielleicht auch ein podcast machen. zuerst muss ich allerdings erstmal durchhalten.

  2. Podcasts, gerne mal reingehört, aber noch nicht ganz so für mich entdecken können. Insbesondere als Blogger weiß ich nicht ob ich das ganze für mich nutzen kann. Dürfte wohl, wenn es nach Robert geht, etwas sein das ziemlich weit an mir vorbei geht.

  3. Hallo,

    leider wird das Bloggen als auch das Podcasten derzeit sehr dezimiert eingesetzt.
    Ich habe das Gefühl es spielt sich derzeit sehr viel auf Twitter und Facebook ab.
    Mal schauen wie sich der Trend verhält und welche Sau wir nächstes Jahr durch das Internet treiben. :-)

    cu

    Gerald

Kommentare sind geschlossen.