Neues Spezial: Grundlagen des Experience Mapping

Über eine Experience Map lassen sich Kundenerlebnisse visualisieren und damit besser verstehen. Dieses Spezial gibt dir eine umfassende Einführung. Es ist ein Ausschnitt aus „Customer Experience visualisieren und verstehen“ von Jim Kalbach, das im O’Reilly Verlag erschienen ist.

(Coverfoto: © ArturVerkhovetskiy, depositphotos.com)

Was ist „UPLOAD“?

UPLOAD ist eine digitale Lernplattform für Content-Schaffende, herausgegeben von Falk Hedemann und Jan Tißler. Wir finanzieren uns allein über Menschen wie dich! Viele Beiträge kannst du vollkommen kostenlos lesen und jede Woche kommen neue Inhalte hinzu. 

Willst du uns erst kennen lernen, empfehlen wir dir das „Update am Montag“. Darin erfährst du einmal pro Woche, was es Neues bei uns gibt und welche lesenswerten Artikel wir andernorts gefunden haben.

Gefällt dir, was du siehst, haben wir zwei Angebote für dich:

  • UPLOAD Magazin Plus: Du liest die Inhalte unserer Ausgaben bereits am Erscheinungstag und lädst sie als PDF und E-Book herunter. Außerdem hast du Zugriff auf exklusive Inhalte („UPLOAD Spezial“) sowie unsere E-Books und Onlinekurse. Mehr erfahren …
  • UPLOAD Content Academy: Hier lernst du alles, was du für erfolgreiche Inhalte brauchst. Sachlich, fundiert und praxisnah. Perfekt für Neueinsteiger, Quereinsteiger und Horizonterweiterung. Wir bauen das Angebot regelmäßig aus und halten die Lektionen auf dem aktuellsten Stand. Alle Inhalte von UPLOAD Magazin Plus sind hier ebenfalls enthalten. Mehr erfahren …

In diesem Spezial

  • Einführung
  • Legen Sie den Rahmen des Mapping-Projekts fest
    • Perspektive
    • Umfang
    • Fokus
    • Struktur
    • Verwendung
  • Touchpoints identifizieren
  • Momente der Wahrheit
  • Zusammenfassung
  • Weiterführende Literatur

Über den Autor

Jim Kalbach ist Head of Customer Experience bei MURAL, einem führenden visuellen Online-Workspace für Remote-Zusammenarbeit. Er ist ein bekannter Autor, Redner und Dozent für User Experience Design, Informationsarchitektur und Strategie und hat mit Unternehmen wie eBay, Audi, Sony, Elsevier Science, LexisNexis und Citrix zusammengearbeitet. Jim ist der Autor von „Designing Web Navigation“ (O’Reilly) und „The Jobs to Be Done Playbook“ (Rosenfeld).

Buchtipp

Dieses Spezial besteht aus einem Ausschnitt des Buchs „Customer Experience visualisieren und verstehen“ von Jim Kalbach, das im O’Reilly Verlag erschienen ist. Der Verlag über das Buch:

Eine gelungene Customer Experience ist unabdingbar für den Erfolg eines Unternehmens. Sind Unternehmen zu stark auf eigene Prozesse fixiert und haben die Erfahrungen, Frustrationen und Bedürfnisse ihrer Kundinnen und Kunden nicht im Blick, werden sie keine überzeugenden Angebote entwickeln können.

Jim Kalbach beschreibt in seinem fundierten und zugleich praxisnahen Grundlagenwerk, wie Teams Mapping-Techniken als mächtiges Werkzeug einsetzen können, um die Customer Experience ihrer Kunden zu verstehen und zu verbessern. Mit Maps und Diagrammen gelingt es, die Interaktion der Kunden mit den Unternehmensangeboten zusammenzufassen und anschaulich darzustellen. Die Maps, aber vor allem die Mapping-Aktivitäten selbst, liefern abteilungsübergreifend wertvolle Erkenntnisse, um Angebote mit echtem Mehrwert zu entwickeln.

Das Buch wendet sich an Mitarbeitende in Design und Marketing, im Produkt- und Markenmanagement und in der Geschäftsleitung. Es vermittelt die Grundlagen und zeigt die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieser Mapping-Techniken.

Du kannst diesen Ratgeber als gedrucktes Buch oder E-Book direkt beim Verlag bestellen. Alternativ findest du es auf Amazon*.

* Dies ist ein Affiliate-Link. Wenn du etwas darüber bestellst, bekommen wir eine Provision.

Das Spezial lesen

Mit einem Zugang zu UPLOAD Magazin Plus oder zur UPLOAD Content Academy bekommst du jeden Monat ein exklusives UPLOAD Spezial und hast sofort Zugriff auf alle bisherigen Ausgaben.

Solltest du bereits einen Zugang haben, kannst du das Spezial in zwei Schritten lesen:

  1. Hier anmelden…
  2. Dann hier lesen…

A N Z E I G E

 

Schreibe einen Kommentar