Fortbildungen und Zertifizierungen für Online-Professionals

Kaum ein Bereich ist so wissensgetrieben und schnelllebig wie die Online- und IT-Banche. Online-Marketing-Manager, Projektmanager, Consultants oder Entwickler müssen permanent neue Trends verfolgen, sich umorientieren und neu spezialisieren. Neben Praxiserfahrungen und Arbeitsbeispielen werden dabei auch Qualifikationsnachweise und Zertifikate gerne gesehen. Und die sind in einigen Berufszweigen sogar für Autodidakten erschwinglich. Aber wann sind sie auch wirklich sinnvoll?

Symbolfoto Lernen
(Bild: simonthon, Photocase.de)

Weiterlesen …Fortbildungen und Zertifizierungen für Online-Professionals

Sebastian Schürmanns

Sebastian ist Online-Projektmanager, Product Owner und Redakteur. Er bloggt unter trendschau.net und betreibt außerdem eine Review-Plattform für Content-Management-Systeme unter cmsstash.de.

Beruf Internet: Arbeitsfelder im Digital-Business

Wer im Social Web arbeitet, steht oft vor einem kniffligen Problem: Wie erkläre ich meinem wenig webaffinen Umfeld eigentlich, was ich beruflich mache? Leider wird sich dieses Problem in den nächsten Jahren eher noch verschärfen, denn aktuell entstehen viele neue Berufsbilder und -bezeichnungen. Wir geben einen beispielhaften Einblick und schauen außerdem in die Zukunft: Was bedeuten CCO, CDO oder CIO und welche Tätigkeitsfelder werden in unmittelbarer Zukunft wichtig werden?

Das Internet hat in den letzten Jahren zahlreiche neue Berufe hervorgebracht.
Das Internet hat in den letzten Jahren zahlreiche neue Berufe hervorgebracht (Bild: Serge Melki / flickr.com, Lizenz CC-BY-SA)

Weiterlesen …Beruf Internet: Arbeitsfelder im Digital-Business

Falk ist Freier Journalist und Blogger und berät zudem Unternehmen bei ihrer digitalen Kommunikation, der Content Strategie und der Distribution von Inhalten im Social Web. Online zu finden ist er auf seinem privaten Blog, bei Twitter und Google+.

Online-Journalismus als Chance

Der Medienwandel ist für Journalisten Bedrohung und Chance zugleich. In diesem Beitrag wollen wir aufzeigen, wie man sich heute positionieren kann, um für die nächsten Jahre gerüstet zu sein. Online-Journalismus ist dabei nicht nur ein mögliches Rettungsboot für so manchen erfahrenen Medienschaffenden, sondern hat sogar das Zeug zum Traumjob.

USB-Schreibmaschine
(Bild: usbtypewriter.com)

Weiterlesen …Online-Journalismus als Chance

Jan Tißler ist auch bekannt als jati. Er arbeitet seit über 20 Jahren als Journalist, die meiste Zeit davon digital. 2006 hat er das UPLOAD Magazin aus der Taufe gehoben. Er ist fasziniert von den Freiheiten des digitalen Publizierens und erklärt gern, wie Unternehmen, Organisationen oder auch Selbstständige mit ihren Botschaften im Netz gehört werden. Immer mit einem Bein fest in der Zukunft. Der gebürtige Hamburger lebt inzwischen in Santa Fe, New Mexico.

Catharina Bruns: „Erfüllende Arbeit findet man nicht – man muss sie sich gestalten“

Jeder war schon einmal auf der Suche nach einer erfüllenden Arbeit. Doch nicht alle finden sie. Der Grund dafür ist ebenso einfach wie erhellend: „Erfüllende Arbeit findet man nicht – man muss sie sich gestalten“, sagt Catharina Bruns. Und „gestalten“ ist das richtige Stichwort: Catharina hat ihren guten Arbeitsplatz gekündigt, sich selbständig gemacht und das Buch „work is not a job“ geschrieben. Heute betreibt sie mit Sophie Pester mehrere erfolgreiche Projekte in der Handmade-Szene. Im Interview erklärt sie uns ihren Denkansatz.

workisnotajob
Catharina Bruns (rechts) mir ihrer Geschäftspartnerin Sophie Pester. (Bild: © Sophie Pester)

Weiterlesen …Catharina Bruns: „Erfüllende Arbeit findet man nicht – man muss sie sich gestalten“

Sebastian Schürmanns

Sebastian ist Online-Projektmanager, Product Owner und Redakteur. Er bloggt unter trendschau.net und betreibt außerdem eine Review-Plattform für Content-Management-Systeme unter cmsstash.de.