Warum die Redaktionsplanung für jedes Content-Projekt unverzichtbar ist

Jedes Content-Projekt startet mit einer Strategie, die mit einer Redaktionsplanung schließlich von der Theorie in die Praxis überführt wird. In der Realität fehlt allerdings oft schon der erste Schritt und auch die Redaktionsplanung ähnelt häufig eher einer hastig notierten Liste für den nächsten Wocheneinkauf. Falk Hedemann erklärt in diesem Artikel, warum eine sinnvolle Redaktionsplanung so wichtig für strategiebasiertes Content Marketing ist.

(Foto: © VadimVasenin, depositphotos.com)

Wenn Sie diesen Text hier sehen (anstatt eines wundervollen, lesenswerten und sehr nützlichen Artikels!), sind Sie entweder noch kein Abonnent oder Sie sind nicht in Ihrem UPLOAD-Account angemeldet.

Falls Sie angemeldet sind und trotzdem diesen Hinweis hier sehen, laden Sie bitte die Seite einmal neu!


Dieser Artikel gehört zu: UPLOAD Magazin 92

Wie kommen Sie immer wieder auf neue, frische Ideen und wie setzen Sie diese Ideen dann gezielt um? Darum geht es in vier Beiträgen in dieser Ausgabe. Wir zeigen Ihnen darin, wie die Besten sich von Vorbildern anregen lassen. Wir erklären, wie Sie eine professionelle Keywordrecherche umsetzen. Ein weiterer Beitrag hat über 30 Anregungen für mehr (und bessere) Content-Ideen. Und nicht zuletzt erklären wir, wozu ein Redaktionsplan gut ist und welche Elemente er braucht.

Lesetipp: Social-Media-Marketing für B2B-Unternehmen

Cover des Buchs

Mehr über die Inhalte erfahren ...

 

Schreiben Sie einen Kommentar