Virtual Reality: Was heute schon geht, was morgen kommt

Für unsere neue Ausgabe erlauben wir uns einen Ausflug in Gefilde jenseits von „E-Business, Social Media und die Internetwirtschaft“: In vier Artikeln dreht sich alles um virtuelle Welten. Wir schauen kritisch hinter den Hype rund um Virtual- und Augmented Reality. Oculus Rift, HTC Vive, Microsoft HoloLens, Sony Project Morhpeus und nicht zuletzt Google Cardboard: Alle wollen dabei sein und versprechen viel. Wir zeigen, was heute bereits geht, wie man es ausprobieren kann und was wir für die Zukunft erwarten.

UPLOAD Magazin im April 2015
(Coverfoto: © Sergey Nivens – Fotolia.com)

Das findet sich in dieser Ausgabe

Brille auf und eingetaucht – wir zeigen, wie viel Zukunft man heute schon erleben kann, woran Filmemacher, Journalisten, Marketingprofis, Ärzte und Lehrer in Sachen Virtual Reality arbeiten und was uns in den nächsten Monaten erwartet. Die Inhalte im Einzelnen:

  • Virtuelle Welten: Ein Blick hinter den Hype. Der Einführungsartikel erklärt, was mit „Virtual Reality“ und „Augmented Reality“ gemeint ist und worin die Unterschiede liegen. Wir schauen uns an, was die Unternehmen heute versprechen und erklären, was davon tatsächlich schon funktioniert. Wir nehmen uns außerdem die Zukunftvisionen vor und beleuchten sie kritisch.
  • Über 20 Beispiele für das Potenzial von Virtual Reality – jenseits von Spielen. Oftmals verbindet man Virtual Reality und Geräte wie die Oculus Rift allein mit Spielen. Das Potenzial dieser Technologie ist aber um ein Vielfaches größer und das zeigt sich bereits heute. Wir haben uns für euch umgeschaut und viele sehr spannende Beispiele für Projekte gefunden, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Journalisten berichten über Kriegsgebiete, Hollywood entdeckt virtuelle Welten, Ärzte helfen Patienten, Lehrer fördern Schüler – und vieles mehr. Seid gespannt.
  • Marktüberblick Virtual-Reality-Brillen: Explodierende Vielfalt. Sven Wernicke (Polygamia.de, GamingGadgets.de) hat sich für euch auf dem Markt des Zubehörs für Virtual Reality und Augmented Reality umgesehen – und war selbst verblüfft, welche Vielfalt es dort inzwischen gibt. Über die letzten Monate sind etliche neue Geräte auf den Markt gekommen oder angekündigt worden. Er stellt euch eine umfangreiche Auswahl vor.
  • Google Cardboard Anleitung: Virtual Reality zum Taschengeldpreis. „Google Cardboard“ ist der simple und billige Einstieg in Virtual Reality. Wir zeigen euch, was es damit auf sich hat, welche Geräte es gibt, was sie können und was ihr damit anstellen könnt.
  • PLUS: Auch in dieser Ausgabe gibt es darüber hinaus eine Kolumne von Jan Tißler: „Menschen, die auf Displays starren“. Er schafft es darin, Wall-E, Udo Jürgens und ein Sommercamp für Erwachsene in einen mehr oder weniger sinnvollen Zusammenhang zu bringen. Außerdem wieder unsere Monatszusammenfassung „RELOAD“ mit den wichtigsten Links, Neuigkeiten und Fakten seid der letzten Ausgabe – kurz und knapp auf den Punkt gebracht. Und nicht zuletzt: Ein Interview mit Georg Dahm, einem der beiden Macher des digitalen Wissenschaftsmagazins „Substanz“.

Alle oben verlinkten Beiträge können Sie kostenlos und ohne Anmeldung bei uns auf der Website lesen!

Das Magazin lesen und abonnieren

Viele Inhalte können Sie frei und kostenlos bei uns auf der Website lesen. Wir verzichten dabei bewusst auf blinkende Onlinewerbung, nervige Newsletter-Overlays und alles andere, was Sie beim Lesen ablenkt.

Als Abonnent haben Sie viele weitere Vorteile:

  1. Voller Zugriff auf das Archiv: Alle Ausgaben von UPLOAD Nr. 1 bis heute sind in jedem Abo als Downloads enthalten – egal, wann Sie es bestellen. Einfach herunterladen und auf einem Endgerät Ihrer Wahl lesen. Kein Kopierschutz.
  2. Inhalte-Flatrate: Alle unsere E-Books und Onlinekurse bekommen Sie gratis. UPLOAD Magazin Plus ist also eine Content-Flatrate: Alle bereits veröffentlichten und noch kommenden Inhalte sind im Abopreis enthalten.
  3. Exklusive Inhalte: Jeden Monat erhalten Sie ein neues „UPLOAD Spezial“: Das sind umfangreiche Ausschnitte aus Fachbüchern. Sie haben zudem Zugriff auf alle Spezial-Ausgaben, die wir bereits auf der Website veröffentlicht haben.
  4. Schneller informiert: Sie lesen die Inhalte der neuen Ausgabe bereits am Erscheinungstag direkt auf der Website oder laden sie herunter.
  5. Besser informiert: Der exklusive, monatliche „Abonnenten-Rundbrief“ bringt Ihnen handverlesene Lesetipps und andere Informationen aus der UPLOAD-Redaktion direkt in Ihre Inbox.

Wählen Sie zwischen dem Jahresabo für Einzelpersonen oder dem Zugang für Teams!

Wenn Sie uns noch nicht so gut kennen, empfehlen wir Ihnen alternativ den kostenlosen montäglichen Newsletter. Darin erfahren Sie einmal pro Woche, was es Neues bei uns gibt. Jede Woche schalten wir einen unserer Beiträge frei.

Lesetipp: Dossier Content für Marketing und Kommunikation

(Cover-Illustration: © enotmaks, depositphotos.com)

Mehr über die Inhalte erfahren...

 

5 Gedanken zu „Virtual Reality: Was heute schon geht, was morgen kommt

Kommentare sind geschlossen.