Gestatten, Contao: Schlankes Content-Management-System für (fast) alle Einsatzzwecke

Ein Beitrag von: Torsten Materna

Contao ist ein junges CMS mit einer schlanken Struktur, die sowohl Anwendern als auch Entwicklern komfortables, effektives Arbeiten ermöglicht. Entwickler schätzen seine Flexibilität und Erweiterbarkeit. Anwender freuen sich über schnelle Erlernbarkeit sowie die einfache Bedienung bei Inhaltserstellung und -pflege. Es kommen zeitgemäße Technologien zum Einsatz, wie HTLM5, ein leistungsfähiges CSS-Framework sowie die Auswahl zwischen jQuery und MooTools für interaktive Elemente. Contao unterstützt mehrsprachige, mobile und responsive Webseiten. Für die Erstellung von responsiven Seiten steht dem Entwickler ein „Responsive Grid“ zur Verfügung. Mit diesen Bordmitteln empfiehlt sich Contao für Aufgaben direkt unterhalb der Enterprise-Ebene. Mit der frei verfügbaren E-Commerce-Erweiterung Isotope besteht die Möglichkeit, einen modernen Onlineshop zu betreiben, der sich nahtlos in die Contao-Struktur integriert.

Symbolbild Contao

(Collage: Contao-Logo, Grafik von © iuneWind – Fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Vorschau: Unsere Themen bis Jahresende auf einen Blick

Ein Beitrag von: Jan Tißler

Vier weitere Ausgaben des UPLOAD Magazin und vier weitere UPLOAD Spezial exklusiv für unsere Abonnenten erscheinen noch bis Jahresende. Die Themen stehen bereits fest und welche das sein werden, verraten wir in diesem Post.

UPLOAD Magazin

(Collage nutzt eine Grafik von © iuneWind – Fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Neues UPLOAD Spezial: Dinge geregelt bekommen mit „Personal Kanban“

Ein Beitrag von: Jan Tißler

Mit der „Kanban“-Methode kann man nicht nur berufliche Projekte besser organisieren, sondern auch seine privaten Vorhaben und Aufgaben. In unserem neuen UPLOAD Spezial „Personal Kanban“ bekommt ihr dazu einen ausführlichen Einblick. Die Inhalte stammen aus dem gleichnamigen Buch, erschienen im dpunkt.verlag.

UPLOAD Spezial „Personal Kanban“

(Illustration nutzt eine Grafik von © pabijan – Fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Keep it simple: Vom One-Pager zum Flat-File-CMS

Ein Beitrag von: Sebastian Schürmanns

Die Zeiten, in denen wir genüsslich über Content-Management-Systeme herziehen durften, neigen sich so langsam dem Ende: Viele Systeme sind heute extrem gut und lösen hinter einer anwenderfreundlichen Fassade auch noch das komplexeste Problem. Doch was, wenn das Problem gar nicht komplex, sondern im Gegenteil völlig simpel ist? Wir haben uns mal ein paar Use-Cases ausgedacht und nach der jeweils einfachsten Lösung gesucht.

Rube Goldberg Light Switcher

Simple Aufgaben mit überkomplexen Maschinen zu lösen hat sich spätestens seit Rube Goldberg zu einer eigenen Disziplin entwickelt. Quelle: Etsy

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Wir suchen einen Sponsor

Ein Beitrag von: Jan Tißler

Seit einem Jahr erscheint das UPLOAD Magazin jeden Monat in der jetzigen Form und die Reaktionen zeigen uns: Die Idee eines rein digitalen Magazin für unser rein digitales Thema wird sehr gut angenommen. Nun möchten wir dieses Projekt weiter ausbauen und suchen daher nach einem exklusiven Sponsor.

Sponsor gesucht

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Kleine Entscheidungshilfe: 12 Open Source CMS vorgestellt

Ein Beitrag von: Jan Tißler

Um ein Content Management System (CMS) kommt man kaum herum, wenn man eine Website betreiben will, deren Inhalte wechseln, bei denen vielleicht gar mehrere Personen beteiligt sind oder die ihre Nutzer auf verschiedenen Wegen erreichen soll. Dieser Artikel stellt 12 verbreitete CMS vor, die allesamt eines gemeinsam haben: Sie sind quelloffen und werden von zahllosen freiwilligen Helfern weiterentwickelt – Stichwort „Open Source“. Warum das ein Vorteil ist, wird eingangs erklärt. Vor allem aber geht es um die spezifischen Stärken, Schwächen, Besonderheiten und Schwerpunkte der jeweiligen Systeme.

(Bild: © bahrialtay - Fotolia.com)

(Bild: © bahrialtay – Fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »


 

UPLOAD im August: Finde das beste CMS für deine Zwecke

Ein Beitrag von: Jan Tißler

In der neuen Ausgabe unseres Magazins dreht sich diesmal alles um Content Management. In vier Beiträgen geben wir eine Übersicht zu wichtigen Open Source CMS, stellen simple Systeme für einfache Seiten vor, portraitieren ausführlich Contao und zeigen, dass WordPress auch für den Einsatz bei großen Websites taugt.

UPLOAD Magazin #13 „Content Management“

(Illustration nutzt eine Grafik von: © kentoh – Fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Hangout on Air: Live auf Sendung bei YouTube

Ein Beitrag von: Hannes Schleeh

Hangout on Air ist ein verkanntes Internetmedium: Schon der Name macht das Format in deutschen Gehirnen nicht eben fürs Business tauglich. Was steckt aber wirklich an Potential und Möglichkeiten in diesem Format? Was braucht es an Technik, Know-how und rechtlichen Voraussetzungen? Alles das soll dieser Beitrag aufzeigen. Es gibt schon sehr erfolgreiche Beispiele dafür, wie man das Zwitterformat aus Google+ und YouTube einsetzen kann.

Hangout on Air Studio

Hangout on Air Studio im Pressezentrum Hannover auf der Agritechnica 2013. (Foto: Tobias Hoops)

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Fazit: 1 Jahr digitales Magazin (und wohin die Reise gehen soll)

Ein Beitrag von: Jan Tißler

Vor gut einem Jahr erschien die erste Ausgabe unseres digitalen Magazins. 12 Monate und insgesamt 15 Ausgaben später sind wir um etliche Erkenntnisse reicher. In diesem Artikel geben wir etwas davon weiter und klären vor allem die Frage: Wo wollen wir mit dem UPLOAD Magazin eigentlich hin?

1 Jahr digitales Magazin

1 Jahr digitales Magazin auf einen Blick. (Illustration nutzt eine Grafik von © iuneWind – Fotolia.com)

Den ganzen Beitrag lesen »


 

Podcasts – Radio for the Interwebs

Ein Beitrag von: Florian Krakau

Ich erzähle und diskutiere audiotechnisch seit nunmehr sieben Jahren ins Internet. Aus Interesse für die Publikationsart und dahintersteckende Technologie fing ich damals, 2007, mit einem Interview mit Ingo Schmoll an und habe ziemlich schnell Feuer gefangen. Früher war es natürlich total furchtbar und aufwändig, so eine Konserve aufzubereiten und online zu stellen. Zumindest im Gegensatz zu heute. Ich möchte hiermit einen Einblick in meine weitere Motivation hinter dem Thema geben, in meine Abläufe, Monetarisierungsansätze und einen kleinen Ausblick gewähren.

Artikelbild Podcasting

© Spectral-Design – Fotolia.com

Den ganzen Beitrag lesen »